Xerox über TCP/IP

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von LRBaggs, 9. Januar 2001.

  1. LRBaggs

    LRBaggs New Member

    Ich habe in unserem Ethernet einen Xerox-Großformat Drucker. Leider unterstütz der kein Talk-Protokoll. Nun würde ich gerne diesen Drucker verwenden. Ich habe in seinem Display die Einstellungen kontrolloiert und eine TCP/IP Adresse, eine Teilnetzmaske und eine Gate Adresse bekommen (und die Info, das TCP/IP aktiviert ist). Nur leider ist es mir nicht gelungen, den drucker über einen Desktop-Printer Symbol anzusprechen. In dem Kontrollfeld TCP/IP nam ich des lokale Ethernet als Verbindung - aber was man nun im Pulldown-Menu Manuell, Boot, usw. einstellt übersteigt mein wissen. Jedenfalls hat der Drucker nicht geantwortet. Eine Druckerbeschreibungsdatei habe ich, und im Papierformat eines belliebigen Programms wird auch alles schön angezeigt.
     
  2. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Du schreibst, dass der Drucker in "Eurem Ethernet" ist. Wenn du damit meinst, dass sich zwischen Deinem Mac und dem Drucker nur Ethernet-Kabel und eventuell Hubs befinden, bedeutet das, der Drucker sich in der gleichen Domäne befindet. Eine Domäne ist ein Block aufeinanderfolgender IP-Adressen. Wie groß die jeweilige Domäne ist, stellt man mit der Subnetz-Maske ein. Es gibt Domänen, die nur 8 IP-Adressen umfassen bis hin zu großen Domänen mit Millionen von IP-Adressen.
    Wenn in Deinem Mac noch keine IP-Adresse im Kontrollfeld TCP eingestellt ist, musst Du eine Adresse wählen, die in der gleichen Domäne wie der Drucker liegt. Gleichzeitig musst Du eine Adresse wählen, die im Netz noch nicht vergeben ist. Wie lautet denn die IP-Adresse des Druckers und wie ist seine Subnetz-Maske? Bist Du in einem kleinen Netz und hast einen Überblick, welche IP-Nummern schon vergeben sind?
     
  3. LRBaggs

    LRBaggs New Member

    Wir haben ein "kleines" Ethernet - es hängen ein paar Drucker dran und ca 3 Dosen. Die Verbindung mit den Talk-fähigen Druckern ist kein Problem. Zu den IP Adressen. Ich habe die Verbindungskonfiguration in TCP/IP auf "manuell" gesetzt (und AppleTalk auf Ethernet). Dann die IP Adresse des Druckers (192.168.100.10) eingegeben. Die Subnetz Maske ist 255.255.255.0 (sagt mir jedenfalls der Drucker). Dann gibt mir der Drucker noch ein sog. GATE mit 255.255.255.255 an. Ich weiss allerdings nicht, was man jetzt bei Router Adr., Name Server Adr. oder Domain Name eingibt.
    Ich versuchte den Drucker über "Druckersymbole Dienstprogramm" einzurichten, aber nach Eingabe der IP Adresse kam keine Verbindung zustande. Was müsste ich noch einstellen?
     
  4. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Genau die gleiche Adresse wie der Drucker ist keine gute Idee, da in einem Netzwerk keine zwei gleichen Adressen sein dürfen. Deine Subnetz-Maske bedeutet, dass die Domäne 256 Adressen umfasst, beginnend bei 192.168.100.0 &&& 192.168.100.255. Nimm für den Mac beispielsweise die Adresse 192.168.100.17.
    Die restlichen Einstellungen in TCP brauchst Du nicht ausfüllen. Die Router-Adresse entspricht der Gate-Einstellung des Druckers und ist nur dann wichtig, wenn Euer Teilnetz an einen Router angeschlossen ist, der ein Gateway ins Internet bildet. Die Name Server Adresse ist auch als DNS-Server bekannt und wird z.B. zum Surfen im Internet benötigt, aber nicht für die Verbindung zum Drucker. Domain Name ist für die Druckerverbindung auch nicht nötig.
    Viel Glück beim neuen Versuch.
     

Diese Seite empfehlen