XFX Grafikkarte mit Nvidia Geforce 6200 für Mac flashen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wolfkasper, 6. April 2008.

  1. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    In meinen alten G4/400 will die o.g. Karte einbauen, damit ich
    größere Monitore anschließen kann.

    Das ist das Modell lt. Über diesen Mac:

    Hardware-Übersicht:

    Computername: Power Mac G4 (AGP-Grafik)
    Computermodell: PowerMac3,1
    CPU-Typ: PowerPC G4 (2.8)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 400 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 576 MB
    Busgeschwindigkeit: 100 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.2.8f1
    Seriennummer: CK0084GDHSE

    Wer hat damit Erfahrung und kann mir Tipps geben? Kann dabei was
    schiefgehen?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Hast du schon die Firmware für den Mac gefunden? Klingt so in der Frage, dass du bei 0 stehst und gar nicht weisst, was man braucht?!

    Nicht unwahrscheinlich, das man PC-GraKas auch nur vom PC aus flashen kann, bevor sie in den Mac verbaut werden kann. Aber mehr kann ich auch nicht sagen.
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    http://themacelite.wikidot.com/nvidia-general-flashing

    Diese englischsprachige Seite ist auf das Flashen von GKs spezialisiert. Die passende GK habe ich mir bei Cyberport bestellt. Dort gibt es auch eine Bewertung eines Kunden, der die Karte mit Erfolg umgebogen hat.
     
  4. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Na dann frag den doch.
    Seinen Ebay-Namen hast Du doch.
    Dann Mitglied suchen-->Anfrage.

    Gruß
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    Wie komme ich über Cyberport an Ebay-Namen? Verstehe ich nicht. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? :shake:
     
  6. flyproductions

    flyproductions New Member

    Also, wenn du diese Karte nimmst (wie beschrieben, die Neue hat ein schwarzes PCB) kann absolut nichts passieren. Wenn du einen Sawtooth der ersten Generation (serienmäßig ohne ADC) hast musst du nicht einmal diese beiden Laschen abkleben.

    Ich hab allerdings bei Cyberport die richtige Karte nicht gefunden. Die, auf die das verfügbare Rom zugeschnitten ist, sieht so aus. In Shops hab ich die länger nicht mehr gesehen, aber die gibt's wirklich reihenweise gebraucht. Ebenfalls funktionieren tut diese Axle.

    Das Einzige, was zu beachten ist, ist, dass diese Karten mindestens OS 10.4.3 benötigen und, dass man für Betrieb unter 10.5.x das Rom mit deaktiviertem Temperatursensor verwenden - oder das sensor.kext aus den Systemerweiterungen entfernen sollte.
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member


    Sorry. Hatte da irgend was durcheinander gebracht.

    Gruß
     
  8. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Mit NVFLASH 5.63 (aktuelle Version) und dem passenden ROM, bei http://www.mvktech.net/t heruntergeladen, eine Sache von zwei Minuten. Etwas mulmig war's mir schon dabei. Aber mit der Anleitung kann man kaum was falsch machen. Kontakte musste ich keine abkleben, ist wohl ein G4 der ersten Generation.

    Zum Flashen braucht man eine DOS-Startdiskette für den PC. Im Rechner muss eine PCI-Grafikkarte stecken, die zu flashende steckt im AGP-slot. Auf die Diskette passt auch nvflash und das ROM drauf. Letzteres habe ich in nvmac.rom umgetauft (DOS-Befehl rename). Der PC muss von der Diskette aufstarten (booten), dazu das BIOS entsprechend umstellen.
     
  9. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    … gibt es. Ab und zu muss man den Monitor statt via DVI über D-SUB anschließen, sonst zeigt er nur eine weiße Fläche. Und nach 'ner Weile wieder umgekehrt ;-) Warum?
     

Diese Seite empfehlen