xl meckert mal wieder...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xl, 3. Dezember 2002.

  1. xl

    xl Pixelschubser

    ...über OSX und Workflow (oder das was Apple darunter versteht).

    Da ich ja nicht als Dauermeckerer und Fundamentalgegner von X dastehen will, habe ich es wirklich mal wieder ernsthaft versucht, ein Projekt komplett unter 10.2.2 zu bearbeiten.

    Hier nur ein paar der Probleme, die mich nach zwei Tagen wieder zum Wechsel auf OS9 gebracht haben:

    - Verschieben (nicht kopieren!) von 250 Frames in der Spaltendarstellung des Finders: 1 min 45 sec (ehrlich ich habs gleich nochmal wiederholt und mitgestoppt) in denen der Finder komplett blockiert ist und nix mehr geht. (Zum Vergleich OS9 3-4 sec) - das ist dann also der dolle Multitaskingfähige Finder...

    - Öffnen und Sichern Dialoge: Spaltenbreite läßt sich nicht regulieren - was zur Folge hat, daß ich beim Import in After Effects lange Dateinamen nicht lesen kann (Dateinamen wie zB: Opener_01_matte.0021.pict und Opener_02_matte.0021.pict erscheinen im Dateibrowser beide als Opener..._matte.0021.pict) wirklich toll!

    Außerdem merken sich manche Programme die zuletzt benutzten Ordner nicht mehr korrekt.

    - In After Effects kann man nicht mehr "blind" arbeiten, weil schlauerweise nicht mehr Timeline und Arbeitsfläche gleichzeitig aktualisiert werden, sondern erst das Bild, dann die Paletten. dh daß man nach jedem Mausklick erst warten muß bis das Bild berechnet ist bevor man weitermachen kann (Multitasking?).

    Bis jetzt konnte ich immer noch sagen: es ist ja nicht so schlimm, wenn mein Mac langsam ist, weil ich ja eh die meiste Zeit blind editiere und nur ab und zu einen Preview rendern lasse. Unter X kann man diese Arbeitsweise vergessen, grob geschätzt brauche ich da für aufwendige Arbeiten (der Nachteil tritt natürlich nur mit vielen Layern und den damit verbundenen langen Renderzeiten auf) etwa 20 - 30% länger.

    - und dazu kommen natürlich noch die generell etwas längeren Reaktionszeiten beim klicken, ziehen, scrollen, zoomen usw, die mir im speziellen Fall von After Effects, eigentlich schon mit OS9 zu lange sind...

    Momentan bleibt mir da nur zu hoffen, daß Adobe die nächste AFX Version nicht ausschließlich für X anbietet, denn dann müsste ich wirklich endgültig auf PC wechseln.

    (PS: G4 867 / 1,1 Gig RAM / 10.2.2)
     

Diese Seite empfehlen