XPostFacto3.0a17, eine Sache der Unmöglichkeit?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mb, 16. April 2004.

  1. mb

    mb New Member

    Wir stellen unsere Druckvorstufen Atelier gerade auf OS 10.3 um. Mit dem Server sowie den 4-5 G4-Maschinen hatte ich keine Probleme. Doch unsere alten G3 machen wir zu schaffen. XPostFacto3.0a17 wurde mir empfohlen, ich habs ausprobiert. Da mein Englisch nicht das Allerbeste ist, wäre ich froh wenn mir mal einer das genau erklären kann.

    1. XPostFacto3.0a17 im OS 10.2 starten
    2. Install-CD 10.3 einlegen
    3. HD auswählen (welche denn genau? die mit dem 10.2 oder eine formatierte?)
    4. bei der OS 10.2 HD kommt danach dieses "Verbotszeichen"
    4. bei der Formatierten will er gar nicht erst starten. Bildschirm tot...

    Was mache ich falsch?

    Im moment habe ich 2 Partitionen, auf der einen ist 10.2 installiert.

    kann mir jmd helfen?

    Gruz mb
     
  2. LicetBovi

    LicetBovi New Member

    Hallo mb,

    eine Sache der Unmöglichkeit ist das sicher nicht, ob und wie es funktioniert hängt aber von der Rechnerkonfiguration ab.
    Wenn es sich um Rechner im Arbeitseinsatz handelt, stellt sich auch die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist, auf Panther umzustellen, wenn Jaguar gut darauf läuft. Immerhin handelt es sich bei XPF 3 um eine Alpha, man ist also nicht wirklich vor unliebsamen Überraschungen gefeit.

    Im XPF-Forum gib es eine ganze Reihe von Erfolgs- (und Misserfolgs!) Berichten für unterschiedliche Rechnerkonfigurationen.

    Grundsätzlich funktioniert die Installation in etwa so:

    -Installations-CD einlegen und XPF starten;

    -In XPF die Installations-CD auswählen;

    -bei "Options" "verbose" wählen und den "Throttle"-Wert auf 10 setzen;

    -"Install from CD" klicken.

    Theoretisch sollte der Rechner jetzt von der CD starten und eine normale Installation mit allen üblichen Auswahlmöglichkeiten beginnen. Ob du einen "Clean-Install" auf deine frische Partition durchführen willst, oder aber das vorhandene System aktualisierst, bleibt letztlich dir selbst überlassen. Welche Entscheidung sinnvoll ist, hängt wiederum von diversen Faktoren ab. Wenn mit den Rechnern gearbeitet wird, ist es wahrscheinlich am Besten, das bestehende System unangetastet zu lassen. (Hier im Forum gibt es diverse Beiträge über Sinn und Unsinn verschiedener Installationsmethoden.)

    Was während und nach der Installation passiert - oder schief geht - hängt wie gesagt wesentlich von der Konfiguration der Maschine ab, wenn es also Probleme gibt, wäre es sinnvoll, wenn du etwas über den betreffenden Rechner verrätst...

    Ich hoffe, das hilft dir erst mal für den Anfang.

    Grüße, Klas
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

  4. mb

    mb New Member

    danke leute. ich habs nach mehreren stunden ausprobieren hingebracht. die zewi G3 beige sind gerade an der installation...

    ich hoffe es klappt nachher.

    Thx für eure Hilfe.

    Gruz mb
     
  5. mb

    mb New Member

    ach ja. der Schlüssel lag darin, dass die system partition MAXIMAL 8 GB gross sein darf. Sonst kommt das OS 10.3 mit dem G3 beige nicht zurecht.

    also habe ich jetzt eine 7.9GB und eine 60 GB partition gebastelt...

    Gruz mb
     

Diese Seite empfehlen