Xpress + Apple Script

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von RaMa, 15. Januar 2002.

  1. RaMa

    RaMa New Member

    hallo allerseits...

    kann man mit applescript in xpress automatiesierungen programmieren..

    genauer gesagt möchte ich mit applescript texte formatieren,...
    die immer gleich aufgebaut sind...
    1. kopftext /Zeilenschaltung
    2. fließtext /Zeilenschaltung
    3. Preis 1 /Zeilenschaltung
    4. Preis 2 /Zeilenschaltung
    5. fliestext /Zeilenschaltung
    /Zeilenschaltung
    /Zeilenschaltung
    1....
    2....
    usw...

    geht das?
    bzw. gibts eine fertige xpress xtension..

    bin für jede info dankbar..

    ra.ma.
     
  2. Folker

    Folker New Member

    Aber sicher geht das - und noch viel mehr! Meine bevorzugte Vorgehensweise: Absatzstilvorlagen einrichten, benötigte Textboxes mit Namen versehen (entweder auf der Musterseite, das ganze dann als Formular gespeichert) oder aber die benötigten Textboxes direkt via AppleScript erzeugen. Dann mußt Du nur noch die einzelnen Absätze mit den benötigten Properties, unter anderem auch die Absatzstilvorlage, in die entsprechende(n) Box(es) laufen lassen. Alles klar?

    Gruß,
    Folker

    PS: Schau mal ins QXP-Dictionary - dann weißt Du was ich mit "&noch viel mehr!" meine.
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    ja klasse danke für die antwort...

    eines noch...
    kapiert das auch verschiedene zeichenvorlagen in einer zeile...
    sind immer bestimmte zeichen wie "-" oder das eurozeichen?

    sollte mal wirklich einen blick ins handbuch werfen...:)

    ra.ma.
     
  4. Folker

    Folker New Member

    Ja, Du kannst auch einzelnen Zeichen oder Wörtern Eigenschaften (properties) zuweisen. Die where bzw. whose filter reference funzt in QXP ausgezeichnet.

    Hilfreich ist es auch, eine reference auf den zu schreibenden Absatz zu ziehen ala
    set temp to (make paragraph at end with data "Text" with properties {style sheet: "Der Stil"})
    tell temp to set every character where it is "E" to & usw.

    Ach so, aufpassen würde ich bei der reference zur page. Es gibt Situationen, da kapiert QXP nicht die Anzahl der Seiten des Docs sondern nur die Anzahl der Seiten des Spreads! Deshalb besser immer
    page 2 of spread 3
    ist Seite 5 wenn das doppelseitige Doc mit einer rechten Seite 1 anfängt.

    Viel Spaß noch beim QXP scripten.

    Gruß,
    Folker
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    thx....ich werds mal probieren:))

    i have a dream... kein stundenlanges textformatieren mehr :)))
     

Diese Seite empfehlen