XPress in Classic oder native unter 9 ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ritchey, 2. Februar 2003.

  1. ritchey

    ritchey New Member

    Hallo!

    Diese Frage ist mit Sicherheit schon öfter
    gestellt worden, hatte mit der Suche aber
    wenig Erfolg.

    Ein Freund hat seinen Grafikjob bisher auf
    dem PC gemacht und sich jetzt einen alten
    G4 ersteigert (ich glaube 450 MHz), um
    flexibler zu sein.
    Er braucht zwingend Quark XPress für seine
    Arbeit.
    Ich benutze seit es das 10er System gibt nur
    noch dieses (benutze allerdings auch nur
    Software die native dafür verfügbar ist).
    9 kommt bei mir nicht mehr (auch nicht als
    Classic) zum Zuge.
    Ich würde meinem Freund jetzt OS X mit
    Classic installieren um ihm auch XPress
    zugänglich zu machen.
    Gibt es (außer der gringeren Performance)
    gute Gründe, doch besser nur 9 zu ver-
    wenden?
    Die ganzen anderen DTP-Standards kommen
    natürlich auch zum Einsatz (Photoshop,
    Freehand, Illustrator).

    Danke und Gruß
    Ritchey
     
  2. Nelfee

    Nelfee New Member

    tja meine Erfahrung hat mir gezeigt daß mit dem 10er Sys doch noch unerwartete Probleme auftauchen können... zB: wenn man ältere Hardware besitzt für die keine Treiber entwickelt werden.... das alles sollte man vorher checken bevor man auf das 10 komplett umstellt... denn in der laufenden Produktion kann es sehr nervig sein wenn andauernd irgend welche kleinen Puzzeln fehlen....
    Gruß
    N.
     
  3. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Am besten zwei Partitionen einrichten
    1. mac Os X und dann
    2. 9.22

    Quark läuft am bestens mit 9.22 solo, also nicht in der Classicumgebung von X.

    Ferner hat er da auch weniger Probleme mit Schriften und Schriftverwaltung.
     
  4. Anindo

    Anindo New Member

    Wenn man ein wenig Erfahrung mit der Classickonfiguration hat bzw. weiß, welche Extensions man problemlos verzichten kann (Graphikkarten- und Gerätetreiber etc.) läuft Quark brauchbar in der Classicumgebung. Mit ATM habe ich auch keinerlei Probleme. Quark hat in Classic leider das nervige Symptom, dass sich der Bildschirm nicht vernünftig neu aufbaut und man häufiger die Fensterleiste ein/ausklappen muss, um die Vorschau zu aktualisieren. Man gewöhnt sich dran und es soll wohl ne Extension dafür geben?! Aber da man mit Quark andauernd den Distiller benötigt und der in Classic auch im Hintergrund rödelt gleicht das den Nachteil wieder aus.
     

Diese Seite empfehlen