XsuckX - fsck schießt volume ab

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von klebinger2, 30. Januar 2003.

  1. klebinger2

    klebinger2 New Member

    So, langsam dreh ich durch: nachdem ich vor ca. 3 wochen nach einigem terz (gab's nen thread zu) den jaguar nach zig problemen doch noch installieren konnte (vielmehr musste, weil die alte installation nach ziemlich genau auch drei wochen abgeschmiert war)ist jetzt der gleiche unsinn wieder passiert... und zwar diesmal mit komplettem datenverlust. anfangs lief noch alles rund (G4 800 - nur hardware von apple drin und dran, ausser den iApps im Moment nur Photoshop und Golive installiert), aber das booten dauerte jedesmal länger, abstürze häuften sich und produzierten am ende weiße diagonale linien auf blauem hintergrund.
    also im single user modus gebootet und fsck -y eingegeben, was dazu führte, dass - nach dem output: "volume needs to be repaired" - die komplette jaguar-volume unlesbar wurde...
    beruflich arbeite ich seit 1,5 jahren mit windows 2000 - und das ist noch nie abgestürzt, daten hat es erst recht nicht verloren... langsam versteh ich Quark

    Frage: hat irgendjemand eine idee, was zu den erwähnten weißen diagonalen führen könnte?

    MfG
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    du kannst es auch mal wenn noch nicht alles zu spät ist mit einem "safeboot" versuchen.

    beim start die shift-taste gedrückt halten. das lädt nur ein notsystem und checkt gleichzeitig das system

    ob das mit dem fsck in der openfirmware immer das richtige ist bezweifle ich.
     
  3. klebinger2

    klebinger2 New Member

    Leider zu spät, das ding ist tot...
    und irgendwie frage ich mich schon, wie "advanced" ein betriebssystem sein kann wenn man es alle drei wochen neu installieren muss, weil es die grätsche macht (was das angeht sehne ich mich nach 9.2.2 zurück - trotz der veralteten optik) - und tatsächlich hatte ich noch nie ein Mac OS, das sich auf so viele verschiedene Arten verabschiedet hat:
    - Multi-sprachen-Nachricht: "Sie müssen den Comuter ausschalten bla bla"
    - Ausblenden des Desktops und Einblenden des Anmeldefensters
    - Die erwähnten weißen Diagonalen mit lautem Rauschen aus dem Lautsprecher
    - weiße Diagonalen ohne Rauschen
    - etc

    Dabei läuft 9 auf der selben Maschine ohne Probleme.
     
  4. toby

    toby Gast

    Also ich kann dir nicht weiterhelfen :-(
    Nur sagen das auf meinem Quicksliver 733 640Ram immernoch das gleiche Jaguar läuft wie ich es, 1woche nach dem es rausgekommen, instaliert habe.
    Alles in allem gab es seither etwa 2 kernelpanics. Könnte es nicht an deiner Festplatte liegen?

    Tobias
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo,

    ich denke auch, das einfach etwas am rechner defekt ist. jaguar läuft auf so vielen rechnern ohne probleme...

    gerade so abstruse dinge wie streifen u.ä. deuten oft auf defekte bauteile hin.

    möchte wetten, dass du mit dem gleichen rechner unter os 9.2.2 ähnliche probleme haben wirst.

    gruß martin
     
  6. klebinger2

    klebinger2 New Member

    Hm... seit ich das ding gekauft habe ist 9 ohne probleme gelaufen... allerdings klingt hardware-defekt schon recht einleuchtend... wer kennt sich denn hier "richtig gut" mit hardware aus und könnte mir sagen welches bauteil sich durch solche streifen (diagonal, treppenförmig ansteigend, auf blauem hintergrund) als defekt "outen" kann ... schon klar, dass das nicht so leicht bis unmöglich ist, aber die hoffnung stirbt ja zuletzt.
     
  7. Kafi

    Kafi New Member

    wie ich hörte, ist das argument -y hinter dem fsck befehl relativ gefährlich, da man dem dem Filesystemcheck die Erlaubnis gibt, alles zu ändern. (vielleicht hat es dadurch deine gesamte Platte abgeschossen). Normalerweise sollte ein simples "fsck" immer ausreichend sein. und am besten immer so oft wiederholen, bis das Filesystem keine Reparatur mehr braucht....
     
  8. koskitch

    koskitch New Member

    c' hochfahrn -aber das weisst du ja sicher.
     
  9. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Das -y ist in der Tat so ne Art Blankounterschrift. Lässt man es weg, frägt der Rechner bei jeder vorzunehmenden Änderung nach.
    Die Frage ist nur, ob man versteht, was er einem da zu ändern vorschlägt und ob man eine andere Wahl hat, wenn es Probleme in der Verzeichnisstruktur gibt ...

    Have you backupped recently?
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    es hilft "man fsck" durchzulesen
     
  11. Duc916

    Duc916 New Member

    na ja
    man fsck hilft bei Fragen wie
    "Index from XYZ is 2 needs to be 0
    correct (y/n)" nicht unbedigt weiter :)
    Allerdings kann ein fsck auch Änderungen am SuperBlock vornehmen und dann wird es u.U. gefährlich.
     
  12. hobie

    hobie New Member

    Wenns streifen und darstellungsfehler macht könnte das u.U. an der Grafikkarte liegen.
    Es könnte aber auch an der Platte selbst liegen, da Jaguar ja ziemlich viel auf selbige auslagert. Wenn dann mal was auf dem Cache verloren geht, entstehen halt die streifen.
    Probier mal mit OS 9 ob das funktioniert, oder, wenn möglich, sogar auf der windows maschine. Wenns da auch flöten geht is es eben die platte.
     

Diese Seite empfehlen