ziemlich teurer müll

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von akiem, 17. April 2005.

  1. akiem

    akiem New Member

    billigweine - essig kann besser schmecken!

    aldi, lidl&schwarzhandel, penny, norma und konsorten wurden vom fachmagazin >>"weingourmet"<< getestet. manches gesöff schrammte knapp an der einstufung
    als essigwasser vorbei. die flaschenpreise lagen bei 99 cent !!! bis 4.99 euro. (für 4.99 bekomme ich bei jedem winzer einen 1a wein !?!)

    3!!! von 104 getesteten weine konnten gerade mal im geschmack einigermassen überzeugen. 13 rot- und 17 weißweine erhielten gar mangelhaft oder ungenügend.
    teilweise hatten die weine 1.0 gramm essigsäure pro liter. nach dem deutschen weinrecht gelten sie trotzdem als wein, wenn auch nur knapp. naja nur in deutschland ist lebensmittelschrott zu verkaufen. hauptsache billig. dabei sind 4.99 für eine flasche minderwertigem wein vom billigheimer glatter betrug.

    schlechtester wein im test von plus
    "blauer zweigelt"

    zweitschlechtester wein von norma
    "château haut-franquet, haut-médoc aoc cru bourgeois, sarl seguin bacquey"

    viertschlechtester wein von norma
    "particini dolce", asti docg, imbottigliato da s.e.s.I., cossano belbo"

    fünftschlechtester wein von aldi süd
    chianti docg, imbottigliato da gepis, castellina in chianti

    na dann prost!
     
  2. Eduard

    Eduard New Member

    Winzern hier in unserer Gegend wurde von Einkäufern von Aldi und Konsorten 1 DM (!) pro Weinflasche incl. Flasche geboten!
    Etliche Winzer haben sich zusammengetan und vermarkten ihre z.T. sehr guten Weine jetzt wieder selber.
     
  3. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Aber am schlimmsten finde ich immer noch Wein abgefüllt in Tetra Packs. *würg*

    Einmal mit ein paar Freunden in Italien um 5 Euro eine 5 Liter Flasche Wein gekauft. Na ja, besser gesagt Essig. ^^
    Billig ist nicht immer gut.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    da kennt einer wohl nur Deutschland
     
  5. QNX

    QNX New Member

  6. akiem

    akiem New Member

    da hast du recht. ich verlass mein dorf nie.

    obwohl es da sehr wenige rote gibt, wäre es mir z.b. hier viel zu unübersichtlich.
     
  7. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Man kann für 5 Euro durchaus passable Weine kriegen. Keinen Petrus, keinen Lafite, keinen Latour, aber wenn man durchprobiert, ist schon der eine oder andere gute Spanier dabei. Kalifornische sind für diesen Preis teilweise auch schon trinkbar, erfahren aber mittlerweile einen ziemlichen Hype und werden immer teurer.
    Ich würde empfehlen, so etwas nicht bei ALDI und Konsorten zu kaufen, sondern lieber einen kleinen Weinhändler aufzusuchen. Dort kann man probieren und selektieren.
     
  8. RosenmontagG4

    RosenmontagG4 New Member

    :)
    Guten deutschen Wein?
    Gibts den wirklich? (Ein Märchen?)
    Ein Widerspruch in sich?

    Also alle Kostproben deutschen Weines meines Münchner Onkels (Gemüsehändler) konnten bis dato nicht einmal ansatzweise mit meinen östereichischen Hausweinen (Welschriesling vom Schloss Seggau oder St. Laurent vom Weingut Pitnauer Grenze NÖ/Bgld.) konkurrieren.

    Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

    Dafür ist das Weißbier zu 99 Prozent eine Delikatesse!
    (z.B.: Wolferstetter sehr köstlich)


    Gruß,

    Rosenmontag
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und anzumerken sei noch, daß man in jedem Land dieser Erde ziemlichen Lebensmittelschrott käuflich und teuer erwerben kann.
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die gibt´s da unter der Hand
     
  11. Taleung

    Taleung New Member

    oder in Dosen....
     
  12. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Diesen Umkehrschluss kann man natürlich auch bilden, richtig. Warum sollte es hier auch anders sein als in anderen Ländern. Und umgekehrt.

    RosenmontagG4, da muss ich dir aber widersprechen. Es gibt in Deutschland tatsächlich sehr leckeren Riessling, der leicht gekühlt bei sommerlichen Temperaturen unschlagbar ist. Man darf nicht denken, man müsste solchen Weinen sehr viel entlocken, Tiefe besitzen sie nicht, aber teilweise kann so etwas gar nicht mal so schlecht sein. Ein billiger italienischer Grauburgunder ist auch nicht besser.
    Man glaubt es kaum, aber ich hatte sogar mal nen ziemlich genialen Bocksbeutel zum Verzehr und ich war überrascht, wie gut so was sein kann. Nicht süß, ein wenig Säure, man könnte sogar etwas Ananas und helle Früchte rausschmecken. Sowas kostet dann aber auch...
     
  13. akiem

    akiem New Member

    nö dort gibt es keine rote unter der hand. nur moslems, aber die geballt.
     
  14. RosenmontagG4

    RosenmontagG4 New Member

    "Es gibt in Deutschland tatsächlich sehr leckeren Riessling, der leicht gekühlt bei sommerlichen Temperaturen unschlagbar ist."

    Um das heraus zu finden hätte ich gerne damals, mit Hr. Andrack von der H-Schmidt-Show, die Schifffahrt auf der Mosel gemacht.
    Wann war das ... letztes Jahr oder schon vor 2 Jahren?
     
  15. donald105

    donald105 New Member

    Ballen die sich da unter der sandkiste? ;)

    Ich versteh ja auch die mär vom hervorragenden wein beim aldi nicht.
    Da gab's wohl vor einiger zeit mal EINE lieferung guten champagners, davon zehren die heute noch, imagemäßig, obwohl sich herausstellte, dass anschließend mit dem selben etikett plörre verscherbelt wurde.
    (Selbes vorgehen mit olivenöl - da gabs dann aber ordentlich auf die 12.)
    Freunde von mir schwören auf den italienischen weißwein von aldi, in so blauen flaschen. Nachdem ich festgestellt hatte, dass das chateau migraine ist, bringen wir den wein selber mit, wenn wir dort eingeladen sind.
     
  16. akiem

    akiem New Member

    "Nur die wenigsten Deutschen wissen, dass viele der größten Weißweine der Welt in ihrem Heimatland wachsen." (Stuart Pigott)

    die allerdings gibt es nicht bei den füttertrögen von aldi, lidl&schwarzhandel und konsorten :)

    wie stuart sagt, die größten weißweine und da der riesling kommen aus deutschland. wo auch sonst her? die rieslingrebe wurde in deutschland kultiviert und heute sind weltweit 2/3 aller rieslingflächen in deutschland.

    die ösis haben mal versucht an die qualität im schnellverfahren ranzukommen, scheiterten aber am lieferranten. dem ging das glycol aus. er hatte nicht mit der nachfragemenge aus ösiland gerechnet.

    wobei der witz ist, dass ich tatsächlich für unter 5 euro hervorragende deutsche winzerweine bekomme. keiner muss bei den deutschen futterfabriken "billig"weine für 4.99 kaufen, die höchsten als spritzbrühe für ungeziefer taugt.
     
  17. ThoBlue

    ThoBlue New Member

    Aber, wie heißt es doch so schön, " Der Karton(g) gibt den Dong "

    T.
     
  18. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Was ein Glück sitzen wir, was Weinauswahl betrifft an der Quelle:D
     
  19. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Bei euch gibt's doch nur Stöffsche, oder? Halt nein, falsches Bundesland... :crazy:
     
  20. starwatcher

    starwatcher New Member

    sic est! Aber wer macht sich heute noch die Mühe, mal deutsche Winzer abzuklappern um zu schmecken, was die auf der Pfanne haben.
    Mein Moselbeerenbändiger hat's jedenfalls voll drauf und da brauch ich nicht nur nach Frankreich schauen, um guten Wein zu bekommen...
     

Diese Seite empfehlen