Zip-files im Systemord.>MRJ - Ordner

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hampes, 30. Dezember 2000.

  1. Hampes

    Hampes New Member

    Hallo,
    mal wieder ein Problemchen von mir:
    Ich entdeckte in meinem Systemordner (OS 8.6 d) den Ordner MRJ Libraries, darin sind die Erweiterungen "MRJ Symantec JITC", "MRJLib" sowie die Ordner "lib" und "MRJClasses". Im diesem Ordner "MRJClasses" befinden sich wiederum die gezipten Dateien "JDKClasses.zip", "MRJClasses.zip", "QTJava.zip" und der Ordner "QTJava Folder".
    Weil ich ein recht neugieriges Kerlchen bin, habe ich natürlich die gezipten Dateien entpackt und es kamen ganz schön viele Dateien zum Vorschein, das Entpacken des "QTJava.zip" beförderte mir einen zweiten "QTJava Folder" hervor, den ich gleich wieder mit "WipeInfo" in die ewigen Jagdsgründe befördert habe, weil er ja eh´schon einmal vorhanden ist. Was ist aber mit den über 1000 Dateien aus den anderen beiden entzipten Dateien? Brauche ich die gepackt oder ist es besser, sie entzipt in den Systemordner zu legen? Zu was sind sie nützlich? Die Kiste läuft so, wie ich es will, meistens jedenfalls. Vielleicht gibt´s ja einen Spezialisten unter euch, der mir helfen kann.

    Danke,
    Hampes
     
  2. MacJester

    MacJester New Member

    Hi

    Die .zip Dateien sind Befehlsbibliotheken (für den Fachmann Klassendateien) die die MRJ benutzt.

    Eigentlich ist es schnurzegal ob du die gepackt hast, oder nicht. Java kommt mit beiden zuständen zurecht (glaube ich zumindest ;-) ). Ich würde persönlich die Dateien im gepackten zustand lassen. Die einzelnen Dateien dürften eigentlich nicht viel größer als wenige 100 byte groß sein (in z.B. BBEdit). Belegen tun sie dann aber trotzdem mehr, da eine Datei immer eine bestimmte grösse hat. (z.B. speichere mal bei ner 20GB Festplatte eine SimpleText Datei mit nur 2 Buchstaben. Eigentlich dürfte die Datei nicht mehr als 2 Byte umfassen, aber bei mir nimmt sie trotzdem 8kb weg)

    (Ich hoffe ich habs richtig erklärt :- )

    MacJester
     

Diese Seite empfehlen