zip zerschiesst Dateien

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Agent Orange, 18. Februar 2005.

  1. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wenn ich mit Stuffit Dateien auf .zip komprimiere, werden die Daten zerschossen. Nach dem Entpacken haben alle Schriften 0k, Dokumente keine Icons mehr. Ein Quark Dokument z.B. lässt sich danach nur noch öffnen, wenn ich die Endung .qxd dranhänge.
    Beim komprimieren mit .sit oder .sitx gibt es keine Probleme.
    Kennt jemand das Phänomen?

    DropStuff 9.01
    OSX 10.3.8
    G4 Rechner
     
  2. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Problem gelöst:
    Wenn man mit dem Apple-integrierten "Archiv erstellen" die Sachen zipt ist alles O.K.. Die Problematik scheint also an Stuff zu liegen.:cool:
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Nein, die Problematik liegt nicht an StuffIt, sondern daran dass das Zip-Format keine Resource-Fork bzw. Metadaten sichert. Dort sind diese Informationen, und deshalb gehen sie verloren.

    Statt Zip könntest du ja auch das .sit-Format (StuffIt-Format) nehmen, dann hast du keine Probleme.

    Christian.
     
  4. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Wenn ich aber mit dem Apple-Archiv komprimiere bekomme ich auch ein .zip-file. Das scheint aber anders Programmiert zu sein.
    Ausserdem habe ich seinerzeit unter OS9 auch mit .zip komprimiert und da blieb alles erhalten.
     
  5. Kate

    Kate New Member

    Sicher, das waren ja auch ZIP Derivate die extra für HFS Ressourcen mit unterstützen. ZIP selber unterstützt diese nicht.
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmmm...ich hab hier keine Probleme, Bilder mittels DropZip (7.xx) zu verpacken und wieder auszupacken...auch mit OS X nicht :eek:
     

Diese Seite empfehlen