Zu dem Gigahertz Wahn

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von SchwarzesAuge, 19. Dezember 2002.

  1. SchwarzesAuge

    SchwarzesAuge New Member

    Hi liebe Mac Gemeinde,

    hatte ja schon zweimal gepostet um euren Rat zwecks IMAC zu holen.
    Nächsten Monat ist es soweit und ich bin endlich ein glücklicher Mac Besitzer.
    Ich verfolge immer das Forum hier und da ich in der Arbeit in der PC Welt zuhause bin, wollte ich mal folgendes zu der "Apple Leistungsproblematik" posten. Bitte nicht gleich über mich herfallen weil ich noch gar kein "richtiger" Macianer bin, ich will euch nur meine Sicht erläutern weil wir hier in der Arbeit sehr von Performance abhängig sind.

    Obwohl wir immer schneller und bessere Rechner bekommen (von P MMX - PIV 2,5 Gh) gehen die Arbeitsabläufe dennoch nicht wirklich schneller. Und wir produzieren Datenbanken mit bis zu 30G Größe, an denen der Computer eine Woche beschäftigt ist. Auch das Arbeiten mit XP ist TROTZ schnellerer Rechnern langsamer als mit z.B NT, furchtbar wie lange es dauert im Explorer mit den Netzlaufwerken zu arbeiten. Und das XP stabil läuft kann ich aus eigener leidvoller Erfahrung nun wirklich nicht sagen. Klar, wenn man vielleicht immer nur ein Programm offen hat und nichts großartiges macht, ist es stabil.

    Was das alles mit Apple zu tun hat:
    Ich persönlich denke daß es ja kaum eine Software gibt, die eine 3Ghz Proz auch nur annähernd beschäftigen kann. Daher ist für mich nicht nur die nominelle Geschwindigkeit wichtig, sondern das Gesamtpaket! Und da ist doch meiner Meinung nach ein Apple Rechner eindeutig im Vorteil (ich weiß das weil mein Schwager schon immer einen Apple hatte und ich von ihm mit dem Aplle Virus infiziert wurde). Der Prozessoer ist eben nur ein Bestandteil eines Computers, abgesehen davon daß soviele PC's zwar 2,5 Ghz als Prozessor haben, dafür aber völlig falsch konfiguriert und zusammengesetzt sind, so daß sich die Leistung des Proz gar nicht entfalten kann. Ich denke mal, daß bei einem Apple alle Hardware Komponenten aufeinander abgestimmt sind, oder?
    Was nützt ein Porsche mit 600 PS wenn er 155er Reifen drauf hat?
    DESWEGEN: ich freue mich auf meinen Apple und mir ist es vollkommen wurscht wenn in 3 Monaten der erste 4 Ghz Rechner im ALDI steht.
     
  2. nomac at work

    nomac at work New Member

    bla bla gehört in den bereich small talk
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

  4. nomac at work

    nomac at work New Member

    balla balla balla
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das ist das schöne an unserem nomac alias yesaldi: ob at work oder nicht, der Behämmerungsgrad ist immer identisch.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    glaube mir, ich hab auch lange jahre meine zeit am pc verschwendet, bin seit dem letzten jahr mit dem mac unterwegs und seitdem absolut zufrieden, kaum probleme.
    über die zuverlässigkeit von xp gibt es auch diverse verschiedene meinungen, von gut bis übel reicht das spektrum. aber für mich gibt es keinen grund, nochmal nen pc zu kaufen, meine macs erledigen alles was ich will genauso schnell, arbeiten absolut zuverlässig und sind auch noch optische leckerbissen.
    das kann man nicht einfach mit einem hochgetakteten prozessor gleichsetzen, das gesamtpaket stimmt bei mac einfach.
     
  7. Dradts

    Dradts New Member

    herzlichen glückwunsch und viel spaß mit dem mac! :)
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    weise gesprochen... :)
     
  9. deep_purple

    deep_purple New Member

    Kann ich nur zustimmen. Trotz aller Probleme haben wir eine DTP-Anlage die (noch ) unter 9.2.2 so stabil läuft wie keine zuvor. Und das schönste, sie läßt sich von Otto-Normalverbraucher administrieren. Ohne teure, launenhafte Spezialisten (es gibt auch Ausnahmen).
     
  10. Holloid

    Holloid New Member

    Ja apple ist klasse .Da stört doch nicht das die Dinger etwas teurer sind,vieleicht auch etwas lauter,man jedes Jahr ein update kaufen sollte..
    Ne ist schon alles klasse.
     
  11. deep_purple

    deep_purple New Member

    :)

    Ach, sind Updates eine Erfindung von Apple? Laut? Wenn ich es leise will, gehe ich im Wald spazieren.
     
  12. nomac at work

    nomac at work New Member

  13. johngo

    johngo New Member

    Den Zusammenhang verstehe ich nicht:

    Langsam aber gut konfiguriert bzw.
    schnell aber nicht gut aufeinander abgestimmt!

    Ich möchte schnell "und" gut abgestimmt.

    Und ich sehe "keinen" Grund warum das Eine das
    Andere auschliessen sollte.
     
  14. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Das kannst beim PC auch haben schnell und gut konfiguriert, aber dann ist er nicht mehr guenstiger als der Luxus G4.
    Diese Geschichte hatte ich vor 2 Jahren auch und der Mac war im Endeffekt nicht teurer.
    Daher hatte ich zum Schnuppern einen iMac DV 400 gekauft und war schnell infiziert.
    Alleine wenn ich sehe das die damalige 9er Installation inzwichen auf dem 5. Rechner (iMac DV, Cube, G3 B&W, iBook und PB3400) gelandet ist. Einfach via Ethernet rueberkopiert als Startvolume markiert und laeuft immer noch stabil.
    Das zeige mir mal beim PC mit Win, aber mit DriveImage geht das aehnlich nur komplizierter und umstaendlicher.
    Und diese ganzen Kleinigkeiten machen aus das ich die selben Sachen wie am PC nur mit weniger Zeitaufwand trotz weniger MHz erledigen kann.
    Und ich war frueher wirklich ueberzeugt von der x86 Geschichte mit NT & Linux.

    Joern
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    > Und ich war frueher wirklich ueberzeugt von der
    > x86 Geschichte mit NT & Linux.

    Wir vergeben dir ;-)
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    gute dinge kosten eben etwas mehr.
    laut ist nur ein einziges produkt von apple, nämlich der powermac, und laute pcs gibt es auch.
    keiner zwingt dich, ein update zu kaufen.

    dafür bekomme ich einen schnellen und gut gut konfigurierten rechner mit topdesign und vorbildlicher ergonomie.
    schau dir alleine mal den 17" imac an, so eine traummaschine baut kein anderer hersteller.
     
  17. Rocko2

    Rocko2 New Member

    "über die zuverlässigkeit von xp gibt es auch diverse verschiedene meinungen"

    Ohne Windoof in Schutz nehmen zu wollen (wie auch?), aber gibts diese diversen Meinungen nicht auch über die Zuverlässigkeit von OS X?
     
  18. johngo

    johngo New Member

    Stimmt schon, was Du sagst ...

    ... ist aber auch kein Widerspruch zu
    meinem Statement. Ich wollte nur
    weg von dem billig und fehlerhaft auf
    der "einen Seite" und teuer und gut
    auf der "Anderen".

    Mein WIN NT ist das stabilste System
    das ich je hatte. Und er ist - da Qualität -
    eben auch nicht billiger als meine Macs.

    Nur hier wurde schon wieder so viel
    "zugeordnet", dass ich meinen Senf dazu
    abgeben musste.

    Deshalb wünsche ich mir auch deutlich
    schnellere Macs - in Verbindung mit Qualität.

    Gruss

    johngo
     
  19. Holloid

    Holloid New Member

    Also ich will hier keine Diskussion führen die hier schon Tausendmal geführt worden ist.
    Ich weis aber nicht was mich mehr nervt .Irgendein Troll,oder diese Apple "allesistklassebrille".
    Kann ja sein das ich zuwenig verdiene um eines Apple auch weiterhin würdig zu sein,aber die Preise entsprechen nicht mehr dem was geboten wird.
    Und 1000¬ mehr,für ein zugegebenerweise besseren Betriebssytem,entspricht nicht meiner auffassung von wert und gegenwert....
    Man muß sich ja nicht das neueste update kaufen?Das sehe ich anders...mein OSX.1.5
    wird in keinster weise von Apple mehr unterstützt..(Treiber,Sicherheitsupdate)Sogar von den neuesten IApps wird man ausgeschlossen...Von neueren Programen/Icons ganz zu schweigen.... Ich möchte mir Ende 2003 einen neuen rechner zulegen.Ich hoffe Apple hat es bis dahin geschaft wieder ein vernünftiges Preis/Leistung verhältnis herzustellen.
     
  20. miserlou

    miserlou New Member

    Das kannst beim PC auch haben schnell und gut konfiguriert, aber dann ist er nicht mehr guenstiger als der Luxus G4 ...

    Stimmt leider nicht. Apple spart an allen Ecken und Enden. Apple hätte bessere Lüfter einbauen können, sind aber teurer. Apple verbaut auch die billigsten IBM Platten mit hohen Ausfallraten. IBM produziert bessere Festplatten, die sind aber teurer. Es werden die günstigsten Grafikkarten verbaut. Die optischen Laufwerke glänzen auch nicht in ihrer Geschwindigkeit. Und, und, und ...

    Wenn ich mir einen PC für das Geld meines Macs zusammenstellen würde, dann wär das die Mega-Super-Abschlacht-Kiste, die noch in 20 Jahren als Mindestanforderungen der neuesten 3D-Spiele gelten auf der Packungsbeilage zu finden wäre. Und wahrscheinlich wäre noch für 10 Jahre der Strom bezahlt.

    Apple könnte für den Preis einfach bessere Hardware verbauen. Die Teile sind zwar alle gut aufeinander abgestimmt, aber immer Low-End. Und genau das ist die Kostenfalle für den Endverbraucher. Wer seine 3D-Spiele in höchster Auflösung genießen möchte braucht eine besser Grafikkarte ... Oder anders gesagt, wer seinen Mac als PC nutzen will, der muss erneut tief in die Tasche greifen.
     

Diese Seite empfehlen