Zu hohe Preise - wirklich?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pjotr, 9. Januar 2001.

  1. Pjotr

    Pjotr New Member

    Nach der meiner Meinung nach sehr innovativen Keynote habe ich hier im Forum eigentlich Begeisterung über die neuen Produkte erwartet - stattdessen nur Genöle über zu hohe Preise. Hier meine Meinung:

    1. Viele rechnen Dollar/DM 1:2. Das geht natürlich nicht auf. Ein ernsthafter Buchhalter würde wohl vorsichtig mit 2.20 pro Dollar rechnen, wer weiss denn wie sich der Euro-Kurs entwickelt.

    2. Viele vergessen die sechzehn ! Prozent Mehrwersteuer einzurechnen.

    3. Meist findet sich ein Shop, der gegenüber dem Applestore noch einiges günstiger ist.

    4. Wünschen kann man sich ja schon die Superkiste mit DVD-Brenner. Aber im Ernst. eigentlich ist das Teil ja mehr für gewerbliche Anwendungen gedacht, in einer Werbeagentur macht es sich sicher gut. Kann man die Kunden dann gleich mit einer DVD mit der neuesten Kampagne versorgen. Aber für zu Hause ist das wohl etwas übertrieben.

    5. Nun zum Schluss: Auch bei den iMacs wird es Verbesserungen geben. Wird halt dann auf der nächsten Messe vorgestellt. Abwarten, da wirds preislich sicher interessanter.

    Meine nächste Investition: Leichtmetall Titan!

    Ciao, Pjotr
     
  2. McMuehleck

    McMuehleck New Member

    Habe zwar vorher in einem anderem Forum kräftig gemeckert, aber muß Dir leider recht geben.
    Fast.
    Das G4 Powerbook ist wirklich genial und verglichen mit Dosen auch nicht wesentlich teurer.
    Aber: (Jetzt kommts)
    Auch wenn die G4 Profimaschinen sind, finde ich sie zu teuer!
    Aber warten wir mal auf Tokyo.
     
  3. franzmane

    franzmane New Member

    Schon die Ami-Preise sind zu hoch.
     
  4. Macintosh

    Macintosh New Member

    Hallo Piotre,

    Ich bin voll Deiner Meinung.

    Ich habe mir leider nur die ersten 30 Minuten ansehen können und war auch bis dahin schon sehr zufrieden. Als ich dann von meiner Arbeit kam, habe ich sofort nach den Highlights geschaut und war begeistert.
    Es ist genau das, was sich alle gewünscht haben. Das der iMac/Book aufgefrischt bzw. ein neues outfit bekommt ist ganz sicher.
    Das mit dem Preis ist auch voll o.k..
    Auch wenn wir uns für das Geld drei PCs kaufen könnten ist in einem PC noch lange nicht soviel drann. Auch als Macuser müßten wir wissen, das eine extravagante "Verpackung" mehr kostet und auch kosten darf.

    Ich hoffe es wird nicht nur lange Gesichter geben. Immerhin gibt es auch eine super Software iTunes umsonst.
    Wir sollten einfach eine Nacht darüber schlafen.

    Bis Morgen Euer

    Macintosh
     
  5. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hallo Leute, ich muß sagen, ich war von der Expo begeistert! Der neue Mac, zwar nur mit 733 MHz, aber immer noch schneller wie ein Pentium 4 mit 1500 MHz in einem Benchup im Photoshop 6. Schneller mit 33%!!! Cool! MHz ist nicht alles! Natürlich mit ATA 100 + 133 MHz Bus +... . Apple weiß ganz genau, welches Problem Sie haben. Sie tun auch etwas! Leider ist der Preis doch ziemlich üppig, was unser einer nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln kann. Weiß jemand, was ein Pentium 4, 1500 MHz und ... kostet? Ich bin überzeugt, das Apple die Kurve bekommt! Auch wenn ich es vor ein paar Wochen nicht unbedingt mehr war und schon dachte, der nächste Rechner wird wohl ein Pentium. Ich wäre mit Sicherheit davon nicht begeistert gewesen, aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier! Noch am Rande: Das neue Powerbook ist Megascharf!!! Ist sogar billiger wie ein Pentium. Ist doch was! Nun weiß ich endlich, was ich mir von meiner Frau wünschen kann! Uh... Ihre Meinung kenn ich schon! Gruß Michael Mai
     
  6. charly68

    charly68 Gast

    der 733 ist nicht zu teuer

    das ist ein aldi rechner!!!!!!
    der kann dvd kopieren!!!!!!!!!!

    allein das dvd-lw kostet sage und schreibe 10.000 dm!! vor 4 monaten.
    was ist da passiert???
     
  7. MACrama

    MACrama New Member

    tja charly
    an das denkt hier ja niemand !!!
     
  8. Carsten

    Carsten New Member

    Also die Preise sind schon in Ordnung, man muß natürlich Bedenken das das nicht die Consumer-Produkte sind.
    Apple macht das schon richtig, denn die Hauptkunden von Apple sind doch wohl immer noch Firmen und die sind immer noch die wichtigeren Kunden. Vor etlichen Jahren gab es mal die Firma Commodore die hatte diesen Markt vergessen und sich fast ausschließlich auf den Consumerbereich verlagert. Und wo sind die geblieben?
     
  9. stegman

    stegman New Member

    wieso kann der "richtige" DVDs brennen??????? 60 min. sind doch keine komplette DVD, das ist nur ein fauler Kompromiss.
     
  10. Charriu

    Charriu New Member

    Hallo,
    es hat nie einer was gegen die tollen, neuen G4s gesagt. Und was ich bisher gelesen habe stimmt oft auch, aber eben nicht immer. Heutzutage sind Firmen nicht mehr darauf angewiesen einen Mac zu kaufen, wenn sie in der Grafik-Branche arbeiten, ich habe selbst Praktikum in einer Druckerei gemacht, un der alte 6100er stand da in der Ecke rum, alle hatten nen schönen PC mit Windoofs. Warum hatten sie den keinen G3? Tja, weil der zu teuer ist, wurde ich aufgeklärt...

    1. Wo werden den die meisten Computer verkauft? Im Consumer-Bereich! Und der iMac ist ja nun kein Computer, sondern ein Osterei mit 0 Möglichkeiten zum aufrüsten. Für alle ernsthaften Leutz muß es also ein G4 sein. Soll Apple doch die alten G4 400Mhz noch weiter verkaufen, für 2899 Mark finden die bestimmt reisenden Absatz.

    2. Gute Rechner kosten viel Geld! Eh, naja, vielleicht früher mal. Nen P4 mit 1,5 Ghz ist genau so schnell wie nen Mac mit 733 Mhz, glaubt es mir. Der Photoshop Test ist so lahmarschig! Mein 100Mhz Mac schlägt da ja locker nen 350Mhz PIII *haha* wer soll das glauben?

    3. Euch sind die Rechner nicht zu teuer! Wenn ich ein Monatsgehalt von 7500 Mark hätte, wären sie mir auch nicht zu teuer. Aber ich gehe nunmal noch zur Schule (ja, ich weiß, dann muß ich nen PC kaufen und keinen Mac...) und habe keine 4500 Mark, soll ich meine Oma verkaufen, oder was? Ich will nen G4 400 Mhz für 2800 Mark, fertig. Mit dem könnte man der PC-Welt ordentlich einheizen!

    4. Die Aussattung ist toll! Naja, ehm was will ich mit nem DVD-Brenner? Meine komplette Festplatte dreimal in der Woche auf eine DVD sichern? Ich brauche noch nicht einmal nen DVD-ROM und jetzt soll ich so einen Schnüffelpiß mitbezahlen?
    Die Geforce ist ja schön und gut, aber eben nur die Spar-Version...

    5. Apple will wieder oben mitspielen! Ja, schön wäre es. Aber wenn man wenige Rechner verkauft spielt man nicht ganz oben. Man kann ja 40 Rechner für 5000 Mark verkaufen, man kann aber auch 400 für 3000 Mark verkaufen...
    Amiga, SGI und andere haben es vorgemacht, man sollte sich nicht auf die Profis beschränken...

    6. Trotzdem: Mac ist geil! Ich bleibe dabei und kaufe mir eben einen G4 400 gebraucht...Ätsch Apple, nur um die ecke was dran verdient. Und aus Titan muß der auch nicht sein, da MacOS nicht zu oft Abstürzt, das es Gefahr laufen könnte aus dem Fenster geschmießen zu werden *g*

    Nicht das sich jetzt jemand angegriffen fühlt, aber wer die Rechner zu dem Preis kauft ist bescheuert. Kein normaler mensch würde so einen Haufen Geld für einen Computer ausgeben, keiner!

    Ciao, Charriu

    P.S.: Wenn alles 500 Mark teurer wird, was passiert dann wohl mit dem iMac, häh? Wird es ihn dann für 999 Mark geben, wohl kaum...
     
  11. CChristian

    CChristian New Member

    auch Mitarbeiter, und da ist es einfacher, 'nen Schwung Dosen ins Büro zu stellen, als zu warten, bis mal jemand vorbeikommt, der sich mit Äpfeln auskennt...

    Kurz: Du musst schon den Einsteigermarkt pflegen, damit obenrum alles fit bleibt! Sonst klappt das langfristig nicht!!

    Gruss
    Christian
     
  12. eman

    eman New Member

    <nick, nick, kopfnick>
    Genau das hätte ich auch alles gesagt, (wenn ich so schnell tippen könnte wie Du mein lieber Freund...).
     

Diese Seite empfehlen