Zucker>Espresso>Frage

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 3. Mai 2003.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mach' ich mir doch vorhin einen Espresso und wie immer ein kleines Löffelchen Zucker rein - und der Aufmunterer ist süß wie dZau.

    Ergänzend füge ich hinzu, dass es eine andere Zuckersorte war als die gewohnte und bewährte.

    Nein, den Löffel habe ich gut erkannt: es war wie immer ein Espressolöffelchen und nicht die Schöpfkelle.

    Frage an die hier versammelte Wissenschaftselite: ist Zucker nicht immer gleich Zucker?!?
     
  2. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Süßkraft. Schütte dir doch mal zum Vergleich ein Löffelchen von diesen Süßstoffpillen in deinen Espresso. DAS ist süß.

    Obwohl, ist Süßstoff chemisch gesehen eine Zuckerart?
     
  3. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Ist mir auch mal passiert. - Allerdings hat sich später hinter mir ein unterdrücktes Lachen eingestellt.

    Des Rätsels Lösung: Meine Frau hatte mir heimlich noch ein paar Süstofftabletten hinzugefügt - würg!

    :)
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Dieser Fall ist auszuschließen. Zum Zeitpunkt dieses schockigen Erlebnisses war nur das Kaninchen meiner Tochter in der Wohnung. Und das trinkt den Espresso immer ohne jeden Zucker und war grade in die Morgenzeitung vertieft.

    Ein Attentat ist daher auszuschliessen.
     
  5. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Dann kommt noch ein temporäre Glucose-Hypersensiblisierung in Frage oder eine Nährstoff-Kombinations-Erscheinung.
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Mal vom Laien gefragt - Notarzt rufen?!?
     
  7. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Ne! - Du hast ja noch das Kaninchen in der Nähe. - Alice im Wunderland hat das auch geholfen.
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Schonschon. Aber nicht bei der einleitend gestellten Frage, die immer noch ihrer Beantwortung harrt!
     
  9. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Also gut, ich wollte Dir die harte Wahrheit ersparen &

    Ab einem gewissen Alter kann es eben passieren, das man ein und dieselbe Handlung zweimal vornimmt und nicht merkt, dass es so war. Besonders wenn es sich um konditionierte, sprich gewohnte Abfolgen handelt. So könnte es durchaus sein, dass Maxicus zweimal sein Löffelchen in den Zucker eingetaucht hat, um ihn über den Espresso zu entleeren.

    Sowas ist mir auch schon passiert.
    ;-)
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Eingedenk des gewissen Alters haben mir meine Kinder letztes Weihnachten einen Espressolöffel mit Digitalzähler geschenkt. Der zeigt nach wie vor 1 an...

    Jetzt warte ich eben auf unseren kommenden Nobelpreisträger, dass der kurz mal seinen Bunsenbrenner vernachlässigt und nicht in meiner empfindsamen Psyche rumwühlt ;-)

    ELCH kochst du grade was?
     
  11. grufti

    grufti New Member

    Nun, Kaffee oder Espresso trinke ich immer pur. Aber bei roten Zuckerosterhasen bin ich durchaus ein Experte.
    Durch 4 von denen habe ich mich durchgemümmelt. Alle waren unangenehm bappsüß, um nicht zu sagen, ekelhaft. Den Letzten und Größten wollte ich deswegen der gruftine feierlich unterjubeln. Erfolglos wie immer. Dann halt doch selber probiert... ich sag dir, so was von lecker und angenehm süß, einfach so wie "früher". Und ich Depp hätte den beinahe hergeschenkt.
    So kann ich zum Abschluss meiner Versuchsreihe sagen, dass Zucker nicht gleich Zucker ist. Es gibt so einen Zucker und so einen Zucker. Nur schmeckt der eine Zucker besser wie der andere Zucker.

    Ich hoffe, das hilft dir jetzt weiter. Ansonsten muss ich nochmal forschen.

    ;-)
     
  12. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Also ich bevorzuge die hellbraunen Zuckerosterhasen. - Leider hab ich dieses Jahr nirgends einen beim Bäcker gesehen. Gibt's die nicht mehr? - Die waren so 3cm groß und schmeckten super! - In rot gabs sie auch.
     
  13. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Tschuldigung!

    Ich hab deswegen auf Zuckerwürfel umgestellt. Die kann man abzählen und nummerieren (mit Lebensmittelfarbe). So weiß ich immer, wieviel Zucker ich in meinem Kaffee getan habe.
     
  14. dasPixel

    dasPixel New Member

    hmm...
    ich denke, dass du sonst den normalen "Kristallzucker" verwendet hast... und der sollte eigentlich immer gleich sein...

    sollte der zucker grobkörniger als sonst gewesen sein, wäre es der "Hagelzucker"; die sorte die meist auf backwaren aufgestreut zu finden ist...

    wenn nicht, dann stimmt was mit deiner zunge nicht :) ... ich kann mich aber auch irren :/ :)

    dieses problem ist mir sowie fremd, denn ich trinke kaffee und espresso immer ohne zucker :)
     
  15. smilincat

    smilincat New Member

    hmmm...
    googlen war nicht sehr erfolgreich, aber immerhin gibt es ja unterschiedliche Zuckerklassen nach Güte und Mahlgrad.
    Und es gibt ja auch verschiedene Rohstoffe:
    Zuckerrohr (kaum als Haushaltszucker)
    Rüben
    Mais

    ...gibt bestimmt noch mehr, aus denen man Haushaltszucker herstellen kann... ( Diabetiker?)

    Aber allein wenn es "Feiner Zucker" war passt ja schon 1 1/2 mal soviel auf den Löffel.

    cat
     
  16. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Das mit der Zunge und der Psyche will er nicht akzeptieren.
     
  17. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    "Ergänzend füge ich hinzu, dass es eine andere Zuckersorte war als die gewohnte und bewährte."

    Da kommt mir noch ne Idee. - Was, wenn die Gewöhnte und Bewährte gar kein Zucker war? - Und jetzt schmeckt plötzlich alles süß &
     
  18. smilincat

    smilincat New Member

    Ich mache mir jetzt den ULTIMATIVEN Tee!
    "Chai" mit Kandis und Sahnetröpfchen ... :) *schwelg*

    cat
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    grufti, endlich mal ein Wissenschaftler in dieser ganzen Laienspielschar!

    Mein Anfangsverdacht, dass Zucker eben NICHT gleich Zucker ist, hat sich damit erhärtet!

    Das hilft mir sehr. Du kannst jetzt deine Forschungsreihe abbrechen, bis ich meine Versuchsreihe "Jäger im Reisrand" starte. Auch da meine ich, Jäger ist nicht gleich Jäger - geschmacksmäßig beurteilt.

    Aber wir wollen nicht vorauseilen, bevor nicht dieses Problem gelöst ist.
     
  20. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Chai heißt "Leben".

    Noch nie gehört & was ist das für ein Tee?
     

Diese Seite empfehlen