Zugriff auf altes Time Machine Backup

Dieses Thema im Forum "OS X" wurde erstellt von frameworker, 31. Januar 2016.

  1. frameworker

    frameworker New Member

    Ich möchte in eine er 10.11.3 Partition auf ein Time Machine Backup aus einer 10.8 Installation zugreifen.
    Wenn ich bei 10.11 auf "Andere Backup-Volumen durchsuchen" gehe, bleibt die Liste leer.
    Die Time-Machine Partitionen sind im Dienstprogramm sichtbar.
    Geht das etwa nicht so, ich wollte nur bestimmte Dokumente wieder restaurieren, wollte deswegen nicht den Migrationsassistenten nutzen.

    Zweite Frage: Ist es nicht möglich, ein unter ML 10.8 genutztes Time-Machine Backupvolume weiter zu nutzen, auch wenn sich die 10.11er Partition auf der selben Platte wie 10.8 befindet?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wurde das Backup unter dem gleichen Zugangsaccount gemacht?

    Falls das deine Frage beantwortet: ich mache seit November 2010 und seit MacOS 10.6 kontinuierlich in das gleiche Backup. Aktuell läuft 10.11.3 auf dem MacPro und ich kann immer noch auf die Daten 2010 zugreifen. Das Backup enthält Daten von 10.7, 10.8, 10.9, 10.10 und 10.11...
     
  3. frameworker

    frameworker New Member

    Ja, wurde, aber es enthält ja auch Backups anderer Benutzer, ist das nicht eine Systemsache,d.h. es ist egal wer das TM Backup initiiert?
    Ich habe allerdings die 10.11er Partition umbenannt, weil ich dachte, TM interessiert nur die UUID.

    Ausserdem hatte ich vorher gelesen, das, wenn ein neueres OSX ein älteres TM Volume vor die Nase gesetzt bekommt, ein Dialog prompted mit zwei Buttons, Backuplinie weiterbenutzen oder neue anfangen.
    Dieser Dialog kam aber nicht.

    Auf dem TM Volume selber sind die ML10.8 Backups im Unterordner "Macintosh HD", das neue Volume (auf derselben Physik. Platte) heisst "El Capitan". Wenn er also denselben Namen erwartet, dann ist ja klar warum er es nicht sieht. Habe ich aber nirgendwo lesen können, das TM auf dem reinen Volumenamen aufbaut.
    Ich bin mir nicht sicher, ob es in der Ordnerstruktur noch unsichtbare Dot-Dateien gibt, die irgendeinen Bezug zur alten Partition herstellen.
    Jetzt könnte man versuchen die Partition wieder in "Macintosh HD" umzubenennen, oder per root die Unterorder im TM Volume auf "El Capitan", um dann zu schauen ob er's lesen kann.

    Und ja, als ich damals von 10.6 auf 10.8 aktualisiert habe (keine Neuinstallation), konnte ich auch problemlos die 10.6'er TM Backuplinien weiter nutzen.

    Trotzdem: Ich verstehe nicht, warum eine Clean 10.11 Installation diese alten Backups nicht lesen kann, vielleicht hat ein Guru den techn. Durchblick und kann das erklären.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich fürchte, dass könnte der Grund sein.
     
  5. frameworker

    frameworker New Member

    ich schau mir mal die .Backup.logs an
     
  6. frameworker

    frameworker New Member

    So, hab's. Die UUID ist natuerlich nicht gleich, wenn mal wie ich eine neue Partition für 10.11 (oder welche Version auch immer) erstellt. Um ein altes TM-Backup zu nutzen, muss man auf der Kiste root werden und dann folgendes tun:
    Code:
    westlichts-iMac:westlichts iMac root# tmutil associatedisk -a "/Volumes/El Capitan" "/Volumes/BACKUP1/Backups.backupdb/westlichts iMac/2016-01-31-152617/Macintosh HD/"
    
    Der Befehl assoziiert das letzte Backup der alten Backuplinie mit der neuen UUID, -a stellt sicher, das dies für alle bisherigen Snapshot-Ordner im TM-Volume erfolgt.
    Danach sieht auch 10.11 Time Machine die alten Backups.

    Achso, man muss danach (auch unter root) noch ein chown owner:group auf die restaurierten Verzeichnisse/Dateien machen, weil die UNIX UID nicht mehr stimmt.
    Hmm, ist nichts für UNIX Laien, gut...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2016

Diese Seite empfehlen