Zugriff auf Dokumente-Ordner von anderen Nutzern?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jonasbunte, 7. April 2005.

  1. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    Hallo!

    Wie kann man auf die Dokumente-Ordner von anderen Nutzern zugreifen?

    Ich nutze mein ibook auch fuer meine Arbeit und wollte mir daher zwei Nutzer (einen fuer Arbeit und einen fuer mich privat) anlegen. Wenn ich nun arbeite und auf eines meiner Dokumente, welches ich als Privater angelegt habe, zugreifen moechte, geht das natuerlich nicht (verstaendlich - macht ja eigentlich auch Sinn, dass diese Ordner gesperrt sind ... nur eben in meinem Fall nicht!). Ich kann zwar den Briefkasten nutzen um Dokumente hin und her zu schieben - aber dann sind sie immer noch schreibgeschuetzt (zumindest bei Word) und ich muss sie dann unter anderem Namen speichern. Kurz: ich haette alles doppelt und keinen ueberblick mehr darueber, wo die aktuellste Version des jeweiligen Dokumentes liegt.

    Gibt es da eine Moeglichkeit - oder muss ich das mit den zwei Nutzern einfach vergessen?

    Herzliche Gruesse,

    Jonas
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Du kannst die Dokumente, die du unter beiden Benutzern brauchst auch in den Ordner „Für alle Benutzer” legen.
    HD -> Benutzer -> Für alle Benutzer

    micha
     
  3. Jonasbunte

    Jonasbunte New Member

    Weiss ich, aber dann habe ich immer noch das Problem des schreibgeschuetzen Word-Dokumente ...
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Klicke mal den Ordner „Für alle Benutzer” an, und drücke dann Apfel + I. In dem Informationenfenster kannst du unter „Eigentümer & Zugriffsrechte” festlegen, dass „Andere” lesen & schreiben dürfen. Wenn du dann noch den Button „Auf alle Unterobjekte anwenden…” anklickst, sollte dein Problem beseitigt sein.

    micha
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Das geht nur wenn du als root angemeldet bist, sonst hat dieser Button keine Funktion.
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Als Admin reicht nicht? :confused: Dann müsste aber der Button doch eigentlich grau hinterlegt sein, oder nicht?

    micha
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Und wenn ich den Button anklicke, kommt folgende Meldung.

    micha
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Oder hängt das damit zusammen, dass bei mir gar kein zweiter Benutzer aktiviert ist?

    micha
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Das ist ein Bug von MacOSX. Du kannst es ja selber probieren. Wenn du als Admin angemeldet bist, und diesen Button drückst, ändern sich die Rechte an den Unterobjekten NICHT, trotz Meldung. Erst als root angemeldet, funzt das.
     
  10. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @sandretto

    -Widerspruch!
    Erstens ist das kein Bug sondern ein Feature und zweitens braucht man nicht als Root angemeldet sein sondern die Freigabe kann nur durch den jeweiligen Benutzer für andere Benutzer erfolgen.
    Apple bzw. Unix nimmt die Privatsphäre sehr ernst und deshalb kann auch der Admin nicht ohne Zustimmung des Eigentümers an einer Datei darin rumpfuschen. Er kann sie lediglich kopieren/-Sichern.

    Ich empfehle daher beide angelegten Benutzer als Gruppe zu definieren und dann die Schreib-Leserechte für die Gruppe zu vergeben und vom jeweiligen Eigentümer auf alle Unterobjekte der Gruppe anwenden lassen. So bleiben die anderen außen vor.

    Gruß
    Pahe
     
  11. sandretto

    sandretto Gast

    Das ist ein Bug! Der Ordner "Für alle Benutzer" gehört dem System, das ist auch richtig so. Daher kann man mit diesem Button die Rechte für die Unterobjekte nur dann ändern, wenn man als root angemeldet ist. Der Button müsste also ausgegraut sein, wenn man nur als Admin angemeldet ist, oder es sollte eine Meldung kommen, das man als Admin keine Rechte besitzt, um die Rechte aller Objekte in diesem Ordner ändern zu können. Weder das Eine, noch das Andere passiert, damit ist es ein Bug. Nichts dramatisches, aber halt auch wieder einer der zahlreichen Unstimmigkeiten von MacOSX, die eben nur irritieren.
     
  12. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    @sandretto

    -es geht hier nicht um den Ordner "Für alle Benutzer" sondern um die Notwendigkeit, zwei Benutzern gemeinsamen Zugriff auf bestimmte Ordner bzw. den Dokumenten darin zu bieten und genau dafür war mein posting gedacht wenn man es denn zu Ende liest.

    Wer seine Dokumente in den Ordner "Für alle Benutzer" ablegt, braucht keine Benutzerverwaltung und kann den Rechner ohne Anmeldung hochfahren lassen und das Admin-Passwort in den Schreibtisch ritzen.

    Gruß
    Pahe
     
  13. sandretto

    sandretto Gast

    Doch es geht um diesen Ordner, siehe obere Postings, auch wenn deine Antwort allgemeiner Art war.

    MacOSX-Server bietet die Möglichkeit, beim Einrichten von neuen Benutzern, die Gruppen-Zugehörigkeit zu bestimmen, nicht jedoch MacOSX-Client. Dort ist man partout unter der eigenen Gruppe eingetragen (Name des Benutzers). Wenn man die Gruppenzuordnung ändern möchte, so muss man unter MacOSX-Client den NetInfo-Manager bemühen. Da muss man aber schon genau wissen, was man macht, sonst zerfleddert man sich das System!


    @Jonasbunte

    Lege deine Dokumente die von zwei oder mehr Usern bearbeitet werden sollen, in den Ordner "Für alle Benutzer" ab. Im Infofenster der Datei, stellst du unter Gruppe: -> Andere: die Rechte auf Lesen & Schreiben. Wenn es noch weitere Benutzer an deinem Rechner gibt, die keinen Zugriff auf diese Dokumente haben sollen, dann musst du im Netinfo-Manager die Gruppenzuordnung ändern. Oder falls Word das bietet, das Dokument mit einem Passwort schützen, so dass nur derjenige der dieses Passwort kennt, das Dokument öffnen und bearbeiten kann.

    Wenn man eine Datei direkt unter dem Ordner "Für alle Benutzer" speichert, so erhält diese Datei die Gruppenzugehörigkeit "wheel", da dieser Ordner vom System dieser Gruppe zugeordnet wird. Und andere Gruppen haben nur Leserechte auf diese Datei!

    Der Button "Auf alle Unterobjekte anwenden...", ändert nur die Rechte bei den Dateien, die als Eigentümer oder Gruppenzuordnung, den gerade als Admin angemeldeten User haben, nicht jedoch alle anderen. Und auch nur dann, wenn man für den betroffenen Ordner selber Zugriffsrechte hat. Man muss sich also zuerst als root anmelden, um wirklich für alle diese Unterobjekte, die Zugriffsrechte gleichzeitig ändern zu können.

    Nachtrag: Und somit ist und bleibt es ein Bug von MacOSX, da hier der Button nur die Zugriffsrechte der "eigenen" Dateien ändert, nicht jedoch auf alle, so wie man es aufgrund des Textes auf dem Button annehmen könnte! Es fehlt eine Meldung, die einem freundlichst auf diesen Umstand hinweist.
     

Diese Seite empfehlen