Zugriffsrecht: "angepasst", was ist das?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Javea, 3. März 2009.

  1. Javea

    Javea New Member

    Mac Mini mit OS X, Updates tagesaktuell, von Single-User auf Admin und User umgestellt. Unter Admin die Zugriffsrechte der System-HDD, Everyone auf Lesen und Schreiben und für alle eingestellt. Anschliessend erschien auf allen Laufwerken (intern und einmal extern) unter den Zugriffsrechten die Information "angepasst" für alle Nutzer. Versuche das zu ändern blieben ergebnislos.
    Nach einem Neustart läßt sich der Rechner nun nicht mehr booten, auch nicht von der System-DVD. Was ist zu tun, wer kennt Abhilfe. Wesentlich benötige ich die Daten auf dem externen Laufwerk.
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    2 User - Admin für Installationen und User für den täglichen Gebrauch ist eine gute Entscheidung gewesen. Warum veränderst du aber zusätzlich die Zugriffsrechte??

    Das System stellt die doch passend für die Benutzer ein. Jede zusätzliche eigenhändige Änderung bringt meines Erachtens nur möglicherweise unnötige Probleme, die ja man eigentlich vermeiden will, vor allem wenn einem die nötigen Grundkenntnisse des Systems fehlen. Also ohne grundlegendes Fachwissen solche Änderungen am besten in Zukunft bleiben lassen.

    Versuche, die Zugriffsrechte wieder so einzustellen, wie sie ursprünglich waren, wenn das überhaupt noch möglich ist.


    Gruß yew
     
  3. dimoe

    dimoe New Member

    Herzlich Willkommen im Forum

    MacOSX funktioniert nur mit ganz speziellen Zugriffsrechten, wenn man daran manipuliert, kann es sein, daß das System nicht mehr funktioniert (so wie bei Dir)!

    Vielleicht hilft es:

    Starte Deinen Mac von der Installations DVD (beim Starten C drücken)
    Nach der Auswahl der Installationssprache kannst Du oben im Menü das Festplattendienstprogramm auswählen.
    Danach mußt Du die Zugriffsrechte Deiner Festplatte reparieren
    Zur Sicherheit auch noch einmal das Volume überprüfen.

    Wenn Du Glück hast, kannst Du danach wieder starten.

    Ansonsten, Zugriffrechte sollte man nur bei selbst erstellten Ordnern auf der Festplatte ändern, das heißt:
    - Benutzer
    - Library
    - System
    - (und alle unsicchtbaren Ordner und Dateien)
    lassen wie sie sind!
     
  4. Javea

    Javea New Member

    Hi, danke für die Hilfen. Beseitigt habe ich das Thema mit dem Superuser. Das System läuft danach wieder einwandfrei. (Jedem, der das benutzen will, sei allerdings geraten vorher Backups der Daten anzufertigen, viel Zeit ist auch notwendig und größte Umsicht/Vorsicht bei den UNIX-Befehlen). Nochmals Danke
     
  5. macproraiduser2000

    macproraiduser2000 New Member

    Hallo Javea

    Ich habe genau die gleichen Zugriffschwierigkeiten. Was hast Du als Superuser / root gemacht? Hast Du Tips ?

    Auch als root eingeloggt kann ich das Problem nicht lösen.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Puh, hier sind schon wieder die Zugriffsrechteveränderer am Werk. Leute lasst das bloss bleiben, ihr fängt euch nichts wie Probleme damit ein. Die einzigen Rechte, die ihr ohne unerwünschte Folgen verändern könnt, sind die von selbst angelegten Dateien oder Verzeichnissen. Alle anderen solltet ihr unbedingt so lassen, wie vom System vorgegeben. Das reparieren der Zugriffsrechte mit dem Festplatten-Dienstprogramm behebt übrigens manuell verstellte Zugriffsrechte nicht, diese Funktion hat eine andere Aufgabe. Rückgängig machen kann man verstellte Rechte nur wieder genau so manuell auf den ursprünglich vorhandenen Zustand, den man sich hoffentlich gemerkt hat. Dazu lädt man sich am besten das Freewaretool BatChmod runter. Wie man den Superuser "root" einrichtet findet man in der Finderhilfe.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen