Zugriffsrechte als root = Witz!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von lakota, 9. Mai 2001.

  1. lakota

    lakota New Member

    Hallo Leute,

    unter Linux oder auch anderen UNIX Versionen BSD, Solaris usw. kann man als root alles nach seinen Bedürfninsen einrichten. Unter OSX kann ich noch nicht mal Daten aus meinem Papierkorb löchen (z.B. .pkg Datein). Es heißt das ich keine Zugriffrechte hätte!!

    Gibt es ein gutes Tool um die Adimrechte anzupassen?? Oder Atributte
    von datein zu ändern??

    Grüß ToM ;)
     
  2. Zwoelf11

    Zwoelf11 New Member

    1) sicher, dass du als root eingeloggt bist? und nich als admin?
    2) das tool heisst Apple Terminal =) (gibt glaubich noch n andres mit graphischer benutzeroberflächeschnickschnak)
     
  3. lakota

    lakota New Member

    Hallo,

    als Admin.... Ein root gibts wohl schon, kann mich aber nicht daran erinnern das ich jemals einen angelegt habe! Bei der Installation wurde
    ich auch nicht gefragt ob ich ein root Benutzer anlegen möchte!

    ToM ;)
     
  4. unregistriert

    unregistriert New Member

  5. maci

    maci New Member

    Hi,

    der Benutzer root wird standardmaäßig von OSX angelegt. Mit einem Administrator-Account kann man einiges mehr als die anderen Benutzer, aber weit weniger als root.
    Als root kann man wirklich alles, was den UNIX-Zugriffsrechten entspricht. Passen einem diese nicht kann man sie in jedem Fall ändern.

    Gruß, Thomas
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    bei mir ging bis jetzt alles ohne root, man kann da eigentlich mehr falsch machen als richtig, als admin kannst du doch alles machen.

    es gab mal im macnews x brett einen längeren posting warum man root nicht braucht.
     
  7. lakota

    lakota New Member

    So jetzt ist alles so wie ich es möchte :)))
    (Was natürlich die Rechteverteilung angeht ;-))

    ToM ;)
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    Wie man den Root-Benutzer aktiviert
     

Diese Seite empfehlen