Zugriffsrechte für Unterordner funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Volker72, 29. Mai 2003.

  1. Volker72

    Volker72 New Member

    Mac OS X finde ich klasse - bis auf die Zugriffsrechte! Ich habe im Büro eine zusätzliche Festplatte zur OSX-Festplatte, wo mehrere Benutzer per Filesharing zugreiffen können. Lege ich als Admin dort einen Ordner an und kopiere mehrere Dateien dort hinein und teile dann diesem Ordner mit Apfel-i die Zugriffsrechte "Eigentümer: admin" und "Gruppe: Mitarbeiter" (die Gruppe wurde mit Sharepoint definiert) zu und wähle den Button "Auf alle Unterobjekte anwenden..." an, dann haben die Dateien und Unterordner in diesem Ordner leider nicht alle die gleichen Zugriffsrechte. Es scheint Zufall zu sein, welches Objekt welche rechte bekommt, bzw. manchmal funktionierts, manchmal nicht....
    Noch komplizierter wird es, wenn ein Benutzer von seinem entfernten Rechner auf dieser Festplatte über das Netzwerk (Filesharing) eine Datei dort ablegt oder einen Ordner erstellt: die Zugriffsrechte wechseln nach belieben. So ein schei***!!!!
    Eine einfache Frage: wie kann ich einem Ordner und den darin befindlichen Dateien und Unterordner (und den darin befindlichen Dateien, usw.) auf einmal (mit einem Befehl) zuverlässig Zugriffsrechte zuweisen?

    Bitte, helft mir! Ich mach jetzt schon Wochen damit rum! Langsam galub ich, ich muss doch auf OS 9 wieder wechseln...
     
  2. geomax

    geomax New Member

    Hallo,
    ruf das Terminal auf und gehe in das Verzeichnis in dem dein Ordner liegt.
    Mit dem Befehl chmod -R 666 Ordnername
    bekommen alle Lese- und Schreibrechte.
    Wenn du mehr dazu wissen willst gib man chmod
    im Terminalfenster ein.

    Hier noch ein Beispiel:

    chmod -R 644 Ordnername bedeutet das nur der Besitzer der Datei ändern darf, die andern dürfen nur lesen.
     
  3. ricoh

    ricoh New Member

    Die funktion, so habe ich gelesen, ist nur bei der Server-Version von OS-X vorgesehen. Ansonsten lässt sich nur der Public-Folder für alle Nutzer ordentlich freischalten. Es soll allerdings einen Terminal-Befehl geben, der dies auch für andere Volumes möglich macht. Falls ich ihn finde, teile ich es mit.
     
  4. ricoh

    ricoh New Member

    Unter http://www.thinkmacosx.ch/ findet sich unter dem Link Kommunikation aine Anleitung zur vollständigen Freigabe von Volumes.
     
  5. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Guck dir mal
    BatChmod an, ein Utility um komfortabel Zugriffrechte zu verwalten (einschließlich Unterordner). Nutze es als Einzelplatznutzer zuverlässig unter 10.2.2 bis 10.2.5.
    Braucht lediglich Administratorkennwort, geht von jedem Login aus.
    Link bei --> Versiontracker:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/12057

    Gruß und viel Erfolg
    Hebie
     
  6. Volker72

    Volker72 New Member

    Mac OS X finde ich klasse - bis auf die Zugriffsrechte! Ich habe im Büro eine zusätzliche Festplatte zur OSX-Festplatte, wo mehrere Benutzer per Filesharing zugreiffen können. Lege ich als Admin dort einen Ordner an und kopiere mehrere Dateien dort hinein und teile dann diesem Ordner mit Apfel-i die Zugriffsrechte "Eigentümer: admin" und "Gruppe: Mitarbeiter" (die Gruppe wurde mit Sharepoint definiert) zu und wähle den Button "Auf alle Unterobjekte anwenden..." an, dann haben die Dateien und Unterordner in diesem Ordner leider nicht alle die gleichen Zugriffsrechte. Es scheint Zufall zu sein, welches Objekt welche rechte bekommt, bzw. manchmal funktionierts, manchmal nicht....
    Noch komplizierter wird es, wenn ein Benutzer von seinem entfernten Rechner auf dieser Festplatte über das Netzwerk (Filesharing) eine Datei dort ablegt oder einen Ordner erstellt: die Zugriffsrechte wechseln nach belieben. So ein schei***!!!!
    Eine einfache Frage: wie kann ich einem Ordner und den darin befindlichen Dateien und Unterordner (und den darin befindlichen Dateien, usw.) auf einmal (mit einem Befehl) zuverlässig Zugriffsrechte zuweisen?

    Bitte, helft mir! Ich mach jetzt schon Wochen damit rum! Langsam galub ich, ich muss doch auf OS 9 wieder wechseln...
     
  7. geomax

    geomax New Member

    Hallo,
    ruf das Terminal auf und gehe in das Verzeichnis in dem dein Ordner liegt.
    Mit dem Befehl chmod -R 666 Ordnername
    bekommen alle Lese- und Schreibrechte.
    Wenn du mehr dazu wissen willst gib man chmod
    im Terminalfenster ein.

    Hier noch ein Beispiel:

    chmod -R 644 Ordnername bedeutet das nur der Besitzer der Datei ändern darf, die andern dürfen nur lesen.
     
  8. ricoh

    ricoh New Member

    Die funktion, so habe ich gelesen, ist nur bei der Server-Version von OS-X vorgesehen. Ansonsten lässt sich nur der Public-Folder für alle Nutzer ordentlich freischalten. Es soll allerdings einen Terminal-Befehl geben, der dies auch für andere Volumes möglich macht. Falls ich ihn finde, teile ich es mit.
     
  9. ricoh

    ricoh New Member

    Unter http://www.thinkmacosx.ch/ findet sich unter dem Link Kommunikation aine Anleitung zur vollständigen Freigabe von Volumes.
     
  10. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Guck dir mal
    BatChmod an, ein Utility um komfortabel Zugriffrechte zu verwalten (einschließlich Unterordner). Nutze es als Einzelplatznutzer zuverlässig unter 10.2.2 bis 10.2.5.
    Braucht lediglich Administratorkennwort, geht von jedem Login aus.
    Link bei --> Versiontracker:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/12057

    Gruß und viel Erfolg
    Hebie
     
  11. Volker72

    Volker72 New Member

    Mac OS X finde ich klasse - bis auf die Zugriffsrechte! Ich habe im Büro eine zusätzliche Festplatte zur OSX-Festplatte, wo mehrere Benutzer per Filesharing zugreiffen können. Lege ich als Admin dort einen Ordner an und kopiere mehrere Dateien dort hinein und teile dann diesem Ordner mit Apfel-i die Zugriffsrechte "Eigentümer: admin" und "Gruppe: Mitarbeiter" (die Gruppe wurde mit Sharepoint definiert) zu und wähle den Button "Auf alle Unterobjekte anwenden..." an, dann haben die Dateien und Unterordner in diesem Ordner leider nicht alle die gleichen Zugriffsrechte. Es scheint Zufall zu sein, welches Objekt welche rechte bekommt, bzw. manchmal funktionierts, manchmal nicht....
    Noch komplizierter wird es, wenn ein Benutzer von seinem entfernten Rechner auf dieser Festplatte über das Netzwerk (Filesharing) eine Datei dort ablegt oder einen Ordner erstellt: die Zugriffsrechte wechseln nach belieben. So ein schei***!!!!
    Eine einfache Frage: wie kann ich einem Ordner und den darin befindlichen Dateien und Unterordner (und den darin befindlichen Dateien, usw.) auf einmal (mit einem Befehl) zuverlässig Zugriffsrechte zuweisen?

    Bitte, helft mir! Ich mach jetzt schon Wochen damit rum! Langsam galub ich, ich muss doch auf OS 9 wieder wechseln...
     
  12. geomax

    geomax New Member

    Hallo,
    ruf das Terminal auf und gehe in das Verzeichnis in dem dein Ordner liegt.
    Mit dem Befehl chmod -R 666 Ordnername
    bekommen alle Lese- und Schreibrechte.
    Wenn du mehr dazu wissen willst gib man chmod
    im Terminalfenster ein.

    Hier noch ein Beispiel:

    chmod -R 644 Ordnername bedeutet das nur der Besitzer der Datei ändern darf, die andern dürfen nur lesen.
     
  13. ricoh

    ricoh New Member

    Die funktion, so habe ich gelesen, ist nur bei der Server-Version von OS-X vorgesehen. Ansonsten lässt sich nur der Public-Folder für alle Nutzer ordentlich freischalten. Es soll allerdings einen Terminal-Befehl geben, der dies auch für andere Volumes möglich macht. Falls ich ihn finde, teile ich es mit.
     
  14. ricoh

    ricoh New Member

    Unter http://www.thinkmacosx.ch/ findet sich unter dem Link Kommunikation aine Anleitung zur vollständigen Freigabe von Volumes.
     
  15. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Guck dir mal
    BatChmod an, ein Utility um komfortabel Zugriffrechte zu verwalten (einschließlich Unterordner). Nutze es als Einzelplatznutzer zuverlässig unter 10.2.2 bis 10.2.5.
    Braucht lediglich Administratorkennwort, geht von jedem Login aus.
    Link bei --> Versiontracker:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/12057

    Gruß und viel Erfolg
    Hebie
     
  16. Volker72

    Volker72 New Member

    Mac OS X finde ich klasse - bis auf die Zugriffsrechte! Ich habe im Büro eine zusätzliche Festplatte zur OSX-Festplatte, wo mehrere Benutzer per Filesharing zugreiffen können. Lege ich als Admin dort einen Ordner an und kopiere mehrere Dateien dort hinein und teile dann diesem Ordner mit Apfel-i die Zugriffsrechte "Eigentümer: admin" und "Gruppe: Mitarbeiter" (die Gruppe wurde mit Sharepoint definiert) zu und wähle den Button "Auf alle Unterobjekte anwenden..." an, dann haben die Dateien und Unterordner in diesem Ordner leider nicht alle die gleichen Zugriffsrechte. Es scheint Zufall zu sein, welches Objekt welche rechte bekommt, bzw. manchmal funktionierts, manchmal nicht....
    Noch komplizierter wird es, wenn ein Benutzer von seinem entfernten Rechner auf dieser Festplatte über das Netzwerk (Filesharing) eine Datei dort ablegt oder einen Ordner erstellt: die Zugriffsrechte wechseln nach belieben. So ein schei***!!!!
    Eine einfache Frage: wie kann ich einem Ordner und den darin befindlichen Dateien und Unterordner (und den darin befindlichen Dateien, usw.) auf einmal (mit einem Befehl) zuverlässig Zugriffsrechte zuweisen?

    Bitte, helft mir! Ich mach jetzt schon Wochen damit rum! Langsam galub ich, ich muss doch auf OS 9 wieder wechseln...
     
  17. geomax

    geomax New Member

    Hallo,
    ruf das Terminal auf und gehe in das Verzeichnis in dem dein Ordner liegt.
    Mit dem Befehl chmod -R 666 Ordnername
    bekommen alle Lese- und Schreibrechte.
    Wenn du mehr dazu wissen willst gib man chmod
    im Terminalfenster ein.

    Hier noch ein Beispiel:

    chmod -R 644 Ordnername bedeutet das nur der Besitzer der Datei ändern darf, die andern dürfen nur lesen.
     
  18. ricoh

    ricoh New Member

    Die funktion, so habe ich gelesen, ist nur bei der Server-Version von OS-X vorgesehen. Ansonsten lässt sich nur der Public-Folder für alle Nutzer ordentlich freischalten. Es soll allerdings einen Terminal-Befehl geben, der dies auch für andere Volumes möglich macht. Falls ich ihn finde, teile ich es mit.
     
  19. ricoh

    ricoh New Member

    Unter http://www.thinkmacosx.ch/ findet sich unter dem Link Kommunikation aine Anleitung zur vollständigen Freigabe von Volumes.
     
  20. HebieDtld

    HebieDtld New Member

    Guck dir mal
    BatChmod an, ein Utility um komfortabel Zugriffrechte zu verwalten (einschließlich Unterordner). Nutze es als Einzelplatznutzer zuverlässig unter 10.2.2 bis 10.2.5.
    Braucht lediglich Administratorkennwort, geht von jedem Login aus.
    Link bei --> Versiontracker:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/12057

    Gruß und viel Erfolg
    Hebie
     

Diese Seite empfehlen