Zugriffsrechte nur Frage, nix schlimmes

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Xboy, 5. Oktober 2002.

  1. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Weil ich eine relativ kleine HD habe lösche ich immer Files von denen ich weiss, dass sie unnötig sind. Und da stösst man ja manchmal auf welche wofür man auch als Admin nicht die Zugriffsrechte hat weil sie Root gehören.

    Komischer Wiese kann ich wenn ich im Informationsdialog die Zugriffsrechte mit meinem Admin und Adminpasswort so ändern, dass ich Files die root gehören löschen kann.

    Das ist doch nicht ganz das wozu es diese Rechte gibt oder?
    Ich kann mir doch als Angestellter doch nicht selber die Rechte am Eigentum vom Chef geben! zumindest sollte es so nicht sein! Es funktioniert aber!
    Sogar im Systemordner!

    Liebe Grüsse, Mario
     
  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    über den Punkt bin ich auch schon gestolpert, da hätte Apple die Sicherheit und Permissions weglassen können.
    Vor X.2 mußte man immer zu root werden um Files oder Ordner zu übernehmen, egal ob im Terminal oder mit grafischen Hilfen.

    Joern
     
  3. Olley

    Olley Gast

    hi xboy
    abmelden, anmelden benutzer= root, kennwort= rootpasswort
    und schon kannst du tun und laasen was du willst. so funktionierts zumindest bei mir.
    Olley
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    das ist ja nicht sein Problem sondern, das es ohne root Anmeldung geht.
    Aber scheint nur beim Account zu funktionieren der direkt bei/nach der Installation angelegt wurde.
    Habe mal in einen anderen neuen Account gewechselt und da kommt immer das Fenster hoch was das Administratorkennwort haben will.

    Joern

    PS: Antworte doch ruhig dem Mario und nicht mir ;-))
     
  5. Olley

    Olley Gast

    ich wollte ja Mario antworten.
    das nächste mal lese ich mir alles zweimal durch.:)

    Olley
     

Diese Seite empfehlen