Zugriffsrechte reparieren 1 Stunde lang..???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Bjoern, 17. Januar 2007.

  1. Bjoern

    Bjoern New Member

    Ich habe mit Festplatten-Dienstprogramm "wiederherstellen" meine Platte (vorher Zugriffsrechte repariert / ca 40 Giga) auf eine externen Firewire-Platte kopiert; dauerte ca. 80 Minuten. Anschliessend wollte ich von der externen starten: ging nicht. "Zugriffsrechte reparieren" 1 Stunde lang..endloses Protokoll, nun läuft sie ohne Probleme.

    Wer kann das erklären???

    Gruss
    Björn
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Nimm das nächste Mal CCC (Carbon Copy Cloner). Das geht schneller und macht weniger Probleme. Rechte reparieren und bootfähiges Kopieren macht das Tool bei entsprechender Voreinstellung selbständig. Sogar Löschen kann es notfalls auch noch.

    >"Zugriffsrechte reparieren" 1 Stunde lang<
    sollte nicht mehr als einige Sekunden dauern, was natürlich auch von der Leistung des Rechners abhängig ist. Längstenfalls gebe ich dem eine Minute.
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    die kopierzeit wirkt relativ lang, ist aber nicht beunruhigend. die zeit für die rechtereparatur ist definitiv nicht normal. vielleicht musst du mal extern starten und diskwarrior laufen lassen, weil möglicherweise die ganze hd-struktur durcheinander geraten ist. das dateisystem zu prüfen, erreicht man auch auf einem anderen weg: apfel-s beim starten drücken, schwarzer schirm wird aufgebaut, dann fsck -yf oder fsck -y eingeben und anschließend return. dies solange wiederholen, bis keine fehler mehr angezeigt werden. am ende shutdown -r now und return, dann startet der rechner neu …
     

Diese Seite empfehlen