zuhause dsl - im urlaub internes modem?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rudkowski, 1. August 2003.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo liebe macianer!

    ich habe zuhause mein tibook über airport am dsl-modem angeschlossen. mein internet-provider ist t-online.

    jetzt möchte ich im urlaub aber nicht auf das internet verzichten. in meinem feriendomizil gibt es aber einen normalen telefonanschluss.

    kann ich mich dort mit dem internen modem des powerbooks einwählen?

    wie funktioniert das dann? mein t-online-anschluss ist doch an meinen telefonanschluss zuhause gebunden, oder?

    gruß martin
     
  2. woscha

    woscha New Member

    Deine Anschlüsse von "Telekom" und "T-Online" haben eigentlich nichts miteinander zu tun.

    Telekom stellt eine "Steckdose" zur Verfügung. Im Hotel, der Ferienwohnung, auf der Messe... diese Kosten trägt der Verursacher.

    T-online (oder ein anderer Provider) stellt den Zugang zum www her. Und die verlangen eine gesonderte Rate (eigentlich wie zu Hause).

    Du muss jetzt Dein TiBook auf Modem einstellen und kannst dann (in D) auf Deine T-Online-Rechnung surfen.

    Ich habe mittlerweile einiges an Erfahrung mit mobilem Online gesammelt. Sag doch mal, was Du wo vorhast; bestimmt kann ich dazu was absondern.
     
  3. schotti

    schotti Member

    am besten richtest du unter der systemeinstellung "netzwerk" eine neue umgebung "urlaub" o.ä. ein und richtest dort die konfiguration "internes modem" ein.

    in der schweiz würde ich dazu noch herausfinden, über welche telefongesellschaft der urlaubsanschluss läuft und dann die angaben (telnummer etc.) des entsprechenden gratis-surf-angebots verwenden (die telefonkosten muss man natürlich selbst berappen..). ich nehme an, dass geht in deutschland ähnlich.
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    neue umgebung einrichten klingt sinnvoll.

    welche einwahlnummer brauche ich denn für eine analoge einwahl innerhalb deutschlands für t-online?

    gruß martin
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    hello again!

    bin jetzt gerade über das interne modem analog hier im forum unterwegs.

    stichwort: entdeckung der laaaaangsamkeit!

    aber immerhin, es funktioniert, und das dann wohl von jedem telefonanschluss innerhalb deutschlands. das war es ja, was ich wollte.

    ------

    so weit so gut, und wie sieht es jetzt aus, wenn ich mit meinem s35 handy von siemens über die irda-schnittstelle ins netz möchte?

    unter os 9 lief das schon einmal auf meinem powerbook, aber ich finde die alten modemscripte und manuals nicht mehr wieder...

    jemand eine idee?

    gruß martin
     
  6. schotti

    schotti Member

    die modemskripte befinden sich in /Library/Modem Scripts. für nokia-handys gibt's dort z.b. das skript "Nokia Infrared". für dein siemens-handy habe ich allerdiings auf den ersten blick nichts gefunden. ich würde mal die siemens-webseite besuchen, und was du hoffentlich findest ins genannte verzeichnis ablegen. dann legst du eine neue netzwerk-konfiguration an und wählst infrarot aus. eintragen kannst du dann dasselbe wie für die normale einwählverbindung. und dann würde ich noch in /System/Library/CoreServices/MenuExtras/ die Datei "IrDA.menu" doppelklicken...
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo schotti!

    eine ganz gute anleitung habe ich hier gefunden:

    http://www.snailshell.de/internetmobil/mosx.html

    dort habe ich auch das modemscript für mein handy bekommen.

    das handy wird erkannt, die verbindung steht, das tibook wählt auch über das modem.

    allerdings finde ich auf der t-mobile-seite einfach keine infos, wie die einwahl im d1-netz funktioniert (rein intuitiv würde ich mal sagen es war die 4122, oder so ähnlich...).

    und überhaupt ist jetzt die frage: ist internet über t-mobile etwas eigenständiges (so wie freenet, gmx, etc.) oder wird hier nur eine telefonverbindung bereitgestellt, damit ich meinen t-online-account weiter nutzen kann. bei letzterem wüsste ich dann wenigstens die nötigen einstellungen (bis auf die einwahlnummer).

    gruß martin
     
  8. schotti

    schotti Member

    tut mir leid, da bin ich jetzt überfragt. bin halt eben schweizer, und da gibt's kein t-online...
    hier in der schweiz könnte ich beides (wenn mein pbg4 noch einen irda-anschluss hätte...), mich bei meinem eigenen provider einwählen oder auch ein gratis-angebot eines fremdanbieters benutzen. die gesprächsgebühren für den anruf übers mobilnetz müsste ich so oder so meinem mobilnetzanbieter bezahlen (ist bei mir nicht derselbe wie der internetprovider).
     
  9. rudkowski

    rudkowski New Member

    so, alles geregelt.

    habe die service-hotline von meinem mobilfunk-anbieter angerufen.

    4122 ist tatsächlich die richtige einwahl für t-online. alle einstellungen mit accountname und kennwort bleiben wie bei der modem-einstellung.

    super, jetzt habe ich 3 presets auf meinem rechner: airport mit dsl für zuhause, analoges internes modem für telefonanschlüsse überall in deutschland und mobil mit handy, wenn kein telefonanschluss in der nähe ist.

    genial, und das alles mit zwei mausklicks umgestellt! das soll mir mal jemand mit einer windows kiste vormachen!

    gruß und schluss,
    martin
     

Diese Seite empfehlen