1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Zusammenarbeit iMovie & iDVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Selenum, 8. September 2004.

  1. Selenum

    Selenum New Member

    Ich habe mir jetzt einen Film von meinem DV-Camcorder auf mein Powebook importiert. Das bearbeiten in iMovie klappt auch wunderbar. Allerdings kann ich aus iMovie nicht abschätzen, wieviel der geschhnittene Film auf der DVD an Platz braucht. Da der Film 2h lang ist, ich aber auch keine Qualitätseinbußen hinnehmen möchte, ist die Frage, wie ich in iMovie den richtigen Punkt zum teilen des Filmes finde. Bisher konnte ich nur die Try and Error Methode wählen. Wenn der Film zu groß war, hat iDVD gesagt, sorry das Speichermedium ist zu klein. ich würde mich freuen, wenn mir jemand von Euch helfen könnte.
    Viele Grüße und danke
    Selenum
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da gibts keine andere Möglichkeit. Verwendest Du iDVD4? Der kann nämlich bis zu 120 Minuten auf eine DVD bringen. Ok, je nach dem kann es auch mal etwas mehr oder weniger sein, kommt auf das Material an.

    Aber wenn Du wirklich teilen willst, bleibt Dir tatsächlich nur Trial&Error. Oder Du beschaffst Dir DVD Studio Pro 3. Der kennt dann kein 120-Minuten-Limit mehr. Kostet aber auch eine ganze Stange Geld.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen