zwei fragen und keine antwort..

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von eric1, 3. August 2005.

  1. eric1

    eric1 New Member

    hallo

    ich hätte zwei kurze fragen.

    1.
    wie finde ich raus ob mein rechner nen 2.0 USB anschluß hat oder nicht hat.. oder kann ich zb auch ein DVD player anschließen der einen 2.0 USB anschluß/ausgang hat ?? spielt das eine rolle ?? oder brauche ich dann ein 2.0 USB anschluß am rechner wenn die hardwear nur 2.0 USB ausgänge hat ??

    versteht ihr was ich meine :)



    und die andere fragen.
    meist steht bei hardwear nur PC angaben dran und nichts ob es an Mac geht oder nicht.. heißt das dann das es nicht am Mac geht, oder brauche ich darauf nicht achten und alles geht auch am Mac ?? wie ist das ?? wo nach soll ich mich halten.. weil bin gerade auf der suche nach einem günstigen und guten DVD player.. und finde irgend wie wenn günstig nur PC - DVD player, wo dann halt nichts dabei steht ob es an einem mac auch geht.

    danke für rat und tat
    gruss
    eric
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    1. Dein Rechner (laut Deinem Profil (ist immer hilfreich)) hat keinen USB 2.0-Anschluss und ist auch nicht nachzurüsten.

    2. Vieles was an Hardware angeboten wird, funktioniert mit Apple auch. Die Ausnahmen sind nicht größer als unter den diversen PCs auch.
    Beim Mac brauchst Du im Gegensatz zu PCs für viele externe Geräte nicht mal einen Treiber - anstecken - läuft.

    Was DVD-Player betrifft, - normalerweise, zumindest was ich von dem iBook kenne, hat der ein Combo-Drive drinnen (sonst hättest Du ja Tiger nicht installieren können). Hier kannst Du DVDs auch ansehen und hören.

    Zu eigenständigen DVD-Playern kann Dir sicher jemand anderes in diesem Forum kompetenter weiterhelfen.
     
  3. Sunshine

    Sunshine New Member

    Zu 1: Die USB-Schnittstelle ist abwärtskompatibel (d. h. wenn ein Gerät USB 2.0 unterstützt so funktioniert es auch an einem USB 1.0 Anschluss ohne Probleme) daher ist es eigentlich egal welche Schnittstelle der Mac hat.

    Zu 2: Grundsätzlich solltest Du auf jeden Fall darauf achten, dass die Geräte auch für den Mac geeignet sind (z. B. wenn Treiber benötigt werden usw.). Es gibt durchaus auch Geräte, die am Mac funktionieren auch wenn es nicht auf der Verpackung steht, aber auf der sicheren Seite bist Du nur, wenn Du Hardware kaufst, die auch für den Mac geeignet ist.

    Was meinst Du denn mit einem DVD-Player ? Ein DVD-Laufwerk ??? Konkretisiere doch noch mal Deine Frage.

    Falls Du Hardware für den Mac suchst, so kannst Du ja bei den diversen Online-Händlern nachschauen (z. B. Cyberport).
     
  4. eric1

    eric1 New Member

    mein rechner steht bei meinem profile drin..
    deswegen dachte ich muss ihn nicht noch mal aufführen, abe rist ein älterer..

    suche ein externen DVD brenner für mein notbook.
    das halt günstig ist und gut ist und schnell ist :D
     
  5. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Wenn deine Angabe noch stimmt, iBook G3 600Mhz, dann hast du sicher kein USB 2.0. Mach doch mal den Sytem Profiler auf. Unter "USB" steht bei USB 2.0 "USB Hochgeschwindigkeits-Bus" (zumindest unter Tiger).
    Ansonsten sind USB 1.1 und USB 2.0 kompatibel, d.h., dass man ein 2.0-Gerät auch an einen 1.1-Bus hängen kann. Ob dann das 2.0-Gerät noch einwandfrei funktioniert, steht auf einem anderen Blatt... (wegen Datendurchsatz). Ob in deinem Fall ein DVD-Player einwandfrei läuft, kann ich nicht sagen. Aber hast du nicht ohnehin einen internes DVD-Laufwerk?

    Wenn auf der Packung von Geräten steht, sie wären "nur" für PC, dann stimmt das in der Regel auch. Wenn es auch für Mac geeignet ist, steht es sicher auch drauf. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, wie z.B. Digital-Kameras. Da sollte JEDE am Mac funktionieren. Wie das allerdings bei DVD-Playern aussieht, weiß ich nicht. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, das Gerät zurückzugeben, falls es nicht geht...
     
  6. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Im Ordner Dienstprogramme findest du den Systemprofiler. Dort auf USB klicken, dann wird dir angezeigt ob 12 Mbit/s oder 480 Mbit/s.

    Ja, geht auch. Ob das aber bei DVD ratsam ist, das weiß ich nicht.

    Am besten vorher hier Fragen. :pirat:

    micha

    Edit: Ich bin einfach zu langsam. :embar:
     
  7. eric1

    eric1 New Member

    ja die angaben stimmen noch, habe sie erst rein geschrieben..
    steht nichts.. nicht mal ob 1.0 USB oder sonst was.. aber denke auch das es nicht 2.0 USB hat.

    habe zwar ein internes laufwerk, aber nur zum DVD lesen nicht brennen, leider.
     
  8. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Dumme Frage: Hast du eigentlich FireWire?
     
  9. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Guck noch mal genau hin. Da steht bestimmt was von 12 Mbit/s. ;)

    USB 2.0 hatten übrigens erst die G4 iBooks. :nicken:

    Wenn du einen Brenner willst, dann guck nach einem FireWire-Brenner. USB 1.1 ist zum Brennen zu langsam.

    micha
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Klar hat er das. Haben alle iBooks mit Ausnahme des allerersten. :nicken:

    micha
     
  11. chieferson

    chieferson New Member

    Die FireWire Lösung hätte ich auch empfohlen.

    Ich habe ebenfals ein Ibook dieser Baureihe. USB 2.0 zum DVD Player/Brenner betreiben ist vom Datendurchsatz nicht zu empfehlen, wenn es überhaupt funktioniert.

    Via FireWire sieht die Sache schon anders aus. Ich hab von einem Kollegen mal das FORMAC A09 16x/6x DVD-R+R/-+DL und von einem anderen Freund das LaCie d2 16x DVD+R(W)/-R(W) 4x DL FireWire/USB2.0 (kann beides USB2.0 und FireWire) ausprobieren können. Funktionieren beide sehr gut. Das weiße Formac macht sich optisch sogar sehr gut neben dem iBook.

    Kosten beide etwa 130-140 Euro.

    Grüße CHIEFerson
     
  12. ihans

    ihans New Member

    Hatte die 500er Variante mit externem Brenner betrieben-nat. über FW BUS, kein Problem. Das ganze aber mit Toast, das Patch- mit dem man dann aus Apples eigenen Pogrammen brennen konnte, ging nie mit meinem LW (NEC)
     

Diese Seite empfehlen