zwei Macs über Netzwerk verbinden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rocksau, 12. Januar 2005.

  1. rocksau

    rocksau New Member

    hallo,

    habe einen e-Mac 700MHz mit osX 10.2 und einen I-Mac 350MHz OSX 10.3.6 die ich gerne über Netzwerk verbinden möchte.

    da ich so etwas noch nie gemacht habe, bitte ich um etwas verständnis.

    habe Netzwerkeinstellung aufgerufen und mit dem Netzwerk-Assistent mein glück versucht.
    Bin dabei bis "statischer IP-adresse" gekommen. da sagt er mir, das Router nicht zur Teilnetzwerkmaske passen.
    meine IP-adresse:123.124.125.20
    teilntetzmaske:255.255.255.0
    Router:192.128.0.0

    habe mal mit dem "Netzwerk-Dienstprogramm" versucht zu pingen. das funktionierte...


    jetzt komme ich nicht weiter, ich hoffe ihr könnt mir helfen....

    mfg frank
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Wenns das einfache verkabeln sein soll:

    Netzwerkkabel nehmen und bei beiden Macs in die Netzwerkanschlüsse stecken
    Systemeinstellungen auf beiden aufrufen-> Netzwerk
    Ethernet auswählen, bei TCP/IP auf DHCP stellen
    ->Sharing
    Gerätename eingeben, Personal Filesharing aktivieren
    ferig

    Router sollte DHCP können!

    Im Finder "Apple-K"
    in die Adresszeile "afp://Gerätename.local" eingeben (Gerätename des Macs zu dem man verbinden möchte)
    Benutzername und Passwort von dem Mac zu dem man verbindet eingeben und Volume auswählen
    :cool:

    Kann Dein Router DHCP?
     
  3. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Nutzt Du denn einen Router? Wenn nicht, musst Du beim Router nichts eintragen und kannst natürlich auch kein DHCP nutzen. Das mit der Adresse ist ganz einfach: Wenn Du die Netzmaske 255.255.255.0 nimmst (ist der Normalfall), dann dürfen (und müssen) sich die Rechner nur im letzten Tripel der IP-Adresse unterscheiden, d.h. beide müssen z.B. 192.168.1.x als Adresse haben, wobei das x eine Zahl zwischen 1 und 254 sein muss. Wenn Du keinen Internet-Zugang nutzt kannst Du beliebige Adressen wählen, ansonsten musst Du welche aus den für privat reservierten Bereichen nehmen (192.168.0.x bis 192.168.255.x, 10.0.0.x bis 10.255.255.x und noch irgendwas mit 172....). Hoffe das war einigermaßen nachvollziehbar.
    Noch was: Wenn Du doch einen Router benutzt, kannst Du entweder doch DHCP benutzen, falls er einen DHCP-Server beinhaltet, oder der Router muss auch im o.g. IP-Bereich liegen, darf dich also auch nur im letzten Tripel der IP unterscheiden..
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Das stimmt nicht!

    Ist kein DHCP Server im Netz, dann spielt der Mac DHCP Server und vergibt sich eine IP, wie diese hier 169.254.78.59 mit dem Subnetz 255.255.0.0
    ;)
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Was willst du denn noch mehr, als dass sich die beiden Mac via IP sehen?:klimper:

    Wie dir Taipan bereits eingehend erklärt hat, brauchst du keinen Router einzutragen, wenn du nicht das gesamte Netz via Router mit dem Internet verbinden willst. Auch in diesem Fall ist es theoretisch wurscht welche Adressen du verwendest, sofern der Router mit NAT via ISP ins Internet geht, was für Ottonormalverbraucher ja der Fall ist. (Alle Adressen werden so oder so umgesetzt) Üblicherweise verwendet man jedoch Adressen aus dem privaten Bereich für des interne netzwerk.

    Gruss GU
     
  6. rocksau

    rocksau New Member

    hmm.. habe es jetzt mal so gamacht wie macbike es beschrieben hat.
    habe mich eingelogt unter "gast". wenn ich dann aber den Briefkasten anwähle, sagen dann beide mac`s das ich kein zugriffsrecht habe :-(

    was muss ich tun????
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Wie Briefkasten?
    In den darf man doch auch nur als Eigentümer, nicht als Gast.
    Oder nimmt die Postfrau auch mal wieder Post aus dem Briefkasten?

    Einfach Name und Passwort wie beim Anmelden am Mac selbst eingeben;)
     
  8. rocksau

    rocksau New Member

    cool... hab´s hinbekommen. danke
     
  9. Taipan

    Taipan New Member

    Aber dann sucht sich jeder der beiden Rechner vermutlich seine eigene IP-Adresse und die beiden landen nicht im selben Subnetz, vermute ich mal, oder?
     
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Doooch, die managen das schon so, dass die auch miteinander reden können…
     

Diese Seite empfehlen