Zwei Macs übers Netzwerk ins Internet

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SKoenig, 8. Juni 2002.

  1. SKoenig

    SKoenig New Member

  2. apoc7

    apoc7 New Member

    1. Brickhouse bei versiontracker holen.
    2. Einstellung vornhemen.
    3. IP-gatewqay einstellen
    4. Spaß haben.
     
  3. SKoenig

    SKoenig New Member

    Ja, ok, aber WIE muß ich BrickHouse konfigurieren?

    Incoming? Outgoing?
    Welche IPs muß ich wo in den BrickHouse-Gateway-Einstellungen angeben (der iMac G3 hat 192.168.0.5 und der iMac G4 192.168.0.1)?

    Ping-Signale funktionieren auf beiden Seiten (ca. 450ms).

    Gruß
     
  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Schrieb mir mal ne eMail, dann bekommste eine Anleitung :)

    frank@MacES.de

    :)
     
  5. mordor

    mordor New Member

    ich habe auch so ein kleines problem mit zwei computer.

    powerbook g4 osx
    imac 400 os 9.2

    cabelinternet

    ethernet von modem zu switch.

    an switch hängt powerbook und imac.

    kann man nun mit brickhouse diese zwei compis so vernetzen, dass beide ins netz kommen? (habe aber vom provider nur eine ip adresse)

    mordor
     
  6. mordor

    mordor New Member

    geht das auch ohne einen router?

    mordor
     
  7. Kate

    Kate New Member

    Nein. Leider nicht.
     
  8. mordor

    mordor New Member

    mist mist mist...äh schade meine ich.

    danke trotzdem

    mordor
     
  9. mordor

    mordor New Member

    ach übrigens.

    deine homepage gefällt mir.

    mordor
     
  10. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    warum sollte das nicht gehen ?

    -xymos.
     
  11. mordor

    mordor New Member

    was wie, nochmals...

    es geht trotzdem??? wie denn genau... wie muss ich denn os 9 des imacs einrichten...und wie funktioniert ein gateway... ich dachte mit dem kann mans lösen...eventuell...habe mal mit brickhouse und gateway und ipsharing herumgebastelt...aber ohne erfolg. weiss einfach nicht was wie in os 9 einrichten beim imac, dass auch der ins netz kann...

    hilf mir, bitte.

    gruss mordor
     
  12. Kate

    Kate New Member

    Du brauchst einen Router. Wo der sich befindet, ob als Zusatzsoftware wie z.B. IPRouter, oder als Hardware z.B. Hub oder Switch mit Routingfunktion spielt keine Rolle.
    Wenn du also einen Switch hast den man administrieren kann, der z.B. NAT unterstützt und Routing, dann hast du ja einen "Router".
    Ich gehe mal davon aus, dass dein Switch aber nicht ein 1000Euro Gerät ist und unterhalb dieser Klasse findet man diese Funktionen in der Regel nicht in einem Switch.
    Dein Aufbau sollte in Hardware so aussehen:

    DSL-Modem <->Ethernetkabel<-> Router <->Ethernetkabel zu Mac

    Wenn dein Router mehrere Ports hat kannst du dort weitere Kabel und weitere Macs anschliessen.
    Wenn nicht, dann sieht das unter Verwendung deines Switch so aus:

    DSL-Modem <->Ethernetkabel<->Router <->Ethernetkabel <->Switch <-> Ethernetkabel <->Mac

    Wobei am Switch dann mehrere Macs anzuschliessen wären. Der Router muss dann so eingestellt werden, dass er NAT (NetworkAdressTranslation) macht, also die eine Adresse, die von deinem Provider kommt in die Netzwerkadressen deine Macs "übersetzt".
    Du kannst ein Klasse C Netz mit festen IPs wählen und deine Nummern aus dem frei verfügbaren Pool wählen, oder den Router als DHCP Server nutzen (das können fast alle Router) und dann deine Macs auch auf DHCP schalten.

    Es gibt die Routingfunktionen auch als Softwarelösung, wobei du die auf einem Mac installieren musst. kostet aber etwa ähnlich viel wie ein Hardwarerouter.
     
  13. Kate

    Kate New Member

    ...schwarz/weiss muss jemandem mit dem namen modor ja gefallen... ;-)
     
  14. hapu

    hapu New Member

    Am Besten gefällt mir ... studiotake ...
    aber das ist jetzt wohl endgültig off-theme

    Mußte aber gesagt werden - Damen in der Technikbranche sind schon selten, noch seltener solche!
     
  15. Kate

    Kate New Member

    ...was meinst du denn mit "solche" ? ;-)
     
  16. hapu

    hapu New Member

    Ich komme fast ins stottern ... hoffe, du hast das nicht negativ empfunden ... wollte schmeicheln ... husthust!

    :

    Ich bilde seit 10 Jahren Erwachsene zu IT-Experten aus (wir versuchen halt unser Bestes) - dabei interessierten sich nur wenige Damen für Unix oder SCSI, noch weniger für Unix und SCSI; nur wenige hatten dieses Gefühl für Form und Farbe, oder engagierten sich für Fotografie, und keine sah dabei auch selbst so gut aus!
    Kurz: Ich bin hin und weg - das wollte ich damit ausdrücken. Ja?!
     
  17. mordor

    mordor New Member

    @kate

    wie heisst denn sie software die man dazu verwenden könnte???

    mordor
     
  18. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    unter 9.x

    surfdoubler , Inernet Gateway, oder IpnetRouter, oder irgenbdein proxyserver

    unter OSX

    brickhouse, IPnetshare X (nutzen alle die NAT funktionen von OSX )

    -xymos.
     
  19. mordor

    mordor New Member

    muss das bei beiden installiert sein???

    mein os x mit powerbook ist ja per cable via ethernet im netz.

    wie muss ich denn das os 9 beim imac configurieren?

    so ist dann im programm ip netshare die sache eingerichtet:
    " DSL/Cable or other Ethernet based connection (static IP), one Ethernet interface.
    Subnet Mask: 255.255.255.0
    Router Address: 192.168.0.1
    Preserve Ports: Yes
    Use Sockets: Yes
    Create Aliasing Log: Yes
    Deny Incoming Requests: No
    Create Denial Log: No
    External Interface: Built-in Ethernet (en0)
    Internal Interface: Built-in Ethernet (en0)
    Dynamic IP Binding: No

    was muss ich nun beim os 9 einrichten???

    und ist es ok, dass die angaben oben nicht mit den daten vom netzwerk kontrollfeld übereinstimmen???

    ich glaub ich brauch ne genau anleitung!!

    gruss mordor
     
  20. mordor

    mordor New Member

    ach. ja ich kann von osx den imac anpingen und ich kann von os 9 das mac osx anpingen...fazit. kabel in ordnung. sie sehen sich.

    restliche fragen siehe oben

    mordor
     

Diese Seite empfehlen